FDP fordert auf der A4 Wochenendarbeit

Zuletzt aktualisiert:

Fast täglich kommt es auf der A4 zwischen den Dreiecken Nossen und Dresden-Nord zu langen Staus; immer wieder passieren dort Unfälle. Hintergrund sind Bauarbeiten an zwei Brücken im Triebischtal. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst aus Dresden verlangt jetzt Konsequenzen.

Die Autobahn sei ohnehin mit viel Verkehr belastet. Darum müssten die Bauarbeiten schnell zu Ende gebracht werden. Herbst fordert, dass auch an Wochenenden an den Brücken-Instandsetzungen gearbeitet wird.

Gerade in den Sommermonaten könnten unter vollständiger Ausnutzung des Tageslichts auch am Wochenende erhebliche Baufortschritte erzielt werden, meint der FDP-Politiker. Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) solle möglichst schnell mit der Autobahn GmbH über Lösungsmöglichkeiten sprechen, so Herbst.