Frau aus Aue bekam Drogenpaket zugeschickt

Zuletzt aktualisiert:

In Aue hat eine Frau Ende Februar in ihrer Post eine kuriose Entdeckung gemacht. Die 24-Jährige bekam ein Paket zugeschickt, das zwar an sie adressiert war, die Frau jedoch nicht bestellt hatte. Zum Vorschein kamen mehrere Beutel mit größeren Mengen abgepackter Drogen. Die Frau alarmierte die Polizei. Eine Untersuchung ergab, dass es sich um knapp zwei Kilo Marihuana handelte, so die Beamten am Montag. Inzwischen konnte die Sendung nachverfolgt und der Ursprung des Pakets erforscht werden, hieß es. Es werde einem ersten Tatverdacht nachgegangen.