Freiberg öffnet neue Impfstelle am Obermarkt

Zuletzt aktualisiert:

Freiberg hatte ja in der Glück-Auf-Sporthalle ein temporäres Impfzentrum eingerichtet. Weil der Weg nach Mittweida zum Impfzentrum für Mittelsachsen für viele zu weit war. Seit dem 1. April 2021 wurden dort laut Stadt über 10.000 Impfungen durchgeführt. Doch die Außenstelle schließt dauerhaft und die Stadt hat sich erneut Gedanken gemacht.

In der Innenstadt öffnet am 28. Oktober - das noch in den Herbstferien - eine neue Impfstelle. Am Obermarkt 4, neben der DM-Drogerie. Wer möchte, kann sich dann ohne Termin gegen Corona impfen lassen. Zunächst gibt es feste Impftage. Infos dazu auf der Stadthomepage von Freiberg.

Bis dahin werden Impfungen in der Neuen Mensa angeboten, auch ohne Termin.

Mittelsachsen hat momentan die höchste Inzidenz in ganz Sachsen, am Donnerstag hat das RKI einen Wert von gut 184 gemeldet, innerhalb eines Tages gab es 154 neue Infektionen. Geimpft sind gerade mal 55 Prozent der Mittelsachsen.