• In Bockau war die Bahnhofstraße kurzzeitig überflutet. © Daniel Unger

    In Bockau war die Bahnhofstraße kurzzeitig überflutet. © Daniel Unger

Gewitter mit Starkregen halten Feuerwehr auf Trab

Zuletzt aktualisiert:

Intensive Gewittergüsse haben im Erzgebirge für Überflutungen gesorgt. Betroffen war z.B. die Bahnhofstraße in Bockau. Dort stand das Wasser kniehoch. Die Feuerwehr musste ein Gully öffnen, damit das Wasser ablaufen konnte. Danach reinigten die Kameraden noch die Straße von Unrat und Dreck.

In Zöblitz gab es eine Schlammlawine. Sie hatte sich nach einem heftigen Gewitter über die B171 verteilt. Die Straße war nicht mehr befahrbar. Auch der Parkplatz eines Einkaufsmarktes war verdreckt. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, und wurde von der Agrargenossenschaft mit Technik unterstützt. Nach einer halben Stunde war die Bundesstraße wieder frei.