• Die alte Rechenhausbrücke. Inzwischen ist sie abgerissen worden. Foto © Sindy Einhorn/ Archiv.

    Die alte Rechenhausbrücke. Inzwischen ist sie abgerissen worden. Foto © Sindy Einhorn/ Archiv.

Großbaustelle an der Rechenhausbrücke wird drei Monate früher fertig

Zuletzt aktualisiert:

An der Rechenhausbrücke bei Bockau kann der Verkehr voraussichtlich drei Monate eher als geplant wieder rollen, nicht erst im November. Laut dem Landesamt für Straßen und Verkehr sollen die Arbeiten deutlich früher beendet werden. Wahrscheinlich nur noch bis Ende August bleibt die B 283 zwischen Aue und der Rechenhausbrücke noch gesperrt.

Die größte Auswirkung der Bauarbeiten steht den Bockauern aber in den nächsten Tagen bevor. Am Freitag und Samstag ist die Kreuzung nach Bockau voll gesperrt. Dann ist die Gemeinde nur über Jägerhaus erreichbar. Die schmale Straße dort kann aber nur von Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen befahren werden. Damit kommen größere Laster an den beiden Tagen nicht nach Bockau.