• Symbolbild: dpa.

    Symbolbild: dpa.

Gut 750 Jugendliche im Erzgebirge noch ohne Lehrstelle

Zuletzt aktualisiert:

Momentan suchen noch gut 750 junge Leute im Erzgebirge nach einer Lehrstelle. Mehr als 800 sind bereits versorgt. Das hat die zuständige Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz jetzt mitgeteilt.

Die Chancen stünden aber rechnerisch gut, dass jeder Jugendliche eine Ausbildung beginnen kann, hieß es weiter. Von allen gemeldeten Lehrstellen sind noch mehr als 850 unbesetzt.

„Unser Augenmerk ist darauf ausgerichtet, möglichst vielen Schülern den Weg von der Schule in den Beruf zu ebnen. Wir tragen dazu bei, dass Betriebe und Bewerber auch in unsicheren Zeiten sicher zueinanderfinden können.

Unser gemeinsames Ziel muss es sein, einen „Ausbildungsjahrgang Corona“ zu verhindern“, sagt Katrin Steyer, operative Geschäftsführerin bei der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz.