Hammerlos für Erzgebirge Aue im DFB-Pokal

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Erzgebirge Aue hat eine äußerst anspruchsvolle Aufgabe in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals zu lösen. Die Veilchen bekommen es Ende Oktober mit Bundesligist Fortuna Düsseldorf zu tun. Das hat die Auslosung am Sonntagabend im DFB-Museum in Dortmund ergeben. Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder war die Losfee und U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz der Ziehungsleiter. Bitter für Aue, gespielt wird in Düsseldorf. Der Erstligist wurde zuerst gezogen und hat damit Heimrecht. Gespielt wird die zweite Runde im DFB-Pokal am 29. und 30. Oktober.

Erzgebirge Aue hat sich durch einen 4:1-Erfolg in der ersten Runde beim Regionalligisten Wacker Nordhausen das Ticket für die zweite Runde gesichert.