Herzenssache
Genia Klotzsche 50,00€
Jana Chahine 50,00€
Armin Backasch 25,00€
Doreen Tuerke 50,00€
Familie Mildner 50,00€
Antje und Ralf Richter 100,00€
Dietmar Sütterlin 40,00€
Katrin Walther 50,00€
Torsten und Cornelia Köppen 200,00€
Alexander Bellin 20,00 €
Silvio Weiß 25,00€
Gabi und Mario Lange 50,00€
Ramona Lauckner 25,00€
Heidi Junghanns 5,00€
Ulf Lange 10,00€
Wolfgang Smolarek 110,00€
Matthias Schlegel 50,00€
Wilfried Krieger 10,00€
Nicole Pichotta 50,00€
Jörg Erich Voigt 50,00€
Kathrin Fritzsche 50,00€
André Hennig 100,00€
Katja Richter 20,00€
Diana Hannich 50,00€
Annett Haehnel 25,00€
Familie Mehner 50,00€
Petra Müller 20,00€
Carola Ertel 50,00€
Andrea Beger 60,00€
Manfred und Heidemarie Daniel 50,00€
Anja Würschig 50,00€
Tino Piontek 500,00€
Christian Schramm 5,00€
Kerstin & Matthias Brückner 100,00€
Marc Decker 20,00€
Evelyn Matthes 10,00€
Susann Rösner 20,00€
Kerstin Schröder 50,00€
Katrin Lich 150,00€
Anne Klante 200,00€
Michail Schlejmovitsch 10,00€
Galina Kovetskaja 10,00€
Britt Nowak 10,00€
Kerstin Schöneich 20,00€
Ruben Gläser 50,00€
Jürgen + Gritt Satke 20,00€
Paul Handschag 25,00€
Harald Marks 100,00€
Christine Hesse 50,00€
Karla Schäfer-Lassus 250,00€
Thomas Povenz 100,00€
Yvonne Nolte 300,00€
Barbara Handke 50,00€
Karin Dubnitzky 20,00€
Daniela Robel 50,00€
Madlen Vollbrecht 50,00€
Familie Aubel 50,00€
Anett Koch 50,00€
Tami Petzold 40,00€
Silke Wahl 10,00€
Katrin Horvath 15,00€
Mandy König 50,00€
Katja Sommer 30,00€
Annett Prien 10,00€
Enrico Löwe 100,00€
Betty Lutze 20,00€
Nicole Junge 50,00€
Alexandra Schneider 25,00€
Grit Herzog 50,00€
Holm Voigt 200,00€
Sonja Ullrich 50,00€
Petra Jeschor 50,00€
Wolfgang Schlegel 20,00€
Tatjana Brandt 50,00€
Marcel Bachmann 50,00€
Hartmut Duczek 20,00€
Betina Bock 20,00€
Silvia Weise-Mall 50,00€
Claudia Mahler 25,00€
Elisa Günther 25,00€
Mandy Frömmel 30,00€
Dirk Schneider 150,00€
Kathleen Steger 50,00€
Lutz Weiße 100,00€
Stephanie Rieger 25,00€
Sigrid Petzsch 50,00€
Andreas Schneider 20,00€
Teresa Reuschel 10,00€
Juliane Baumann 200,00 €
Antje Schierz 25,00€
Anja Zeidler 50,00€
Anke Fritsche 20,00€
Angelika und Ingolf Speer 200,00 €
Klaus Wanke 100,00€
Christian & Alexandra Mertens 50,00€
Mario Lässig 10,00€
Carmen Lange 20,00€
Jacqueline Tröger 50,00€
Kristin Kirsten 100,00€
Friedemann Otto 100,00€
Xaver Weiße 118,87€
Fanni Schmidt - Biernoth 50,00€
Anette Mißbach 20,00€
Mandy Freitag 100,00€
Tina Brödner 50,00€
Kerstin & Michael Dawideit 50,00€
Katrin Trepte 25,00€
Thomas Retzsch 75,00€
Ralph Mittmann 50,00€
Sandra Volkmer 20,00€
Ilka Koppe 20,00€
Susanne Thomas 50,00€
Sindy Schlegel 20,00€
Mirko Kunert 10,00€
Maritta Lorenz 50,00€
Manuela Luther 100,00€
Corinna Hugai 20,00€
Tina und Klara Riedrich 100,00€
Ina Perleß 50,00€
Christian Apfelstedt 100,00€
Odette Haustein 20,00€
Christiane Uhlig 100,00€
Felix Kreißel 102,00€
Manja Vater 50,00€
Manuela Vötchen 50,00€
Ilka Kümpfel 55,00€
Werner Throne 20,00€
Maik Pohling 100,00€
Conny Quaas 120,00€
Jan Henzel 25,00€
Sebastian Wirth 50,00€
Claudia und Heiko Jentzsch 20,00€
Frank Abendroth 100,00€
Marko Schönherr 25,00€
Ines Hetzel 10,00€
Anja Breyer 20,00€
Jannik Kunze 75,00 €
Martin Urban 100,00€
Wolfgang Bachert 20,00€
Christfried Willer 50,00€
Corina Chemnitzer 10,00€
Maria Lange 50,00€
Marita Walther 20,00€
Anita Mühlbach 50,00€
Stefanie Röder 10,00€
Thomas Wolf 50,00€
Silvana Schmidt 50,00€
Marko Knorrn 10,00 €
Mike Schlaffke 50,00€
Sandra Pozsgai 25,00€
Olaf Rau 25,00€
Christian Kraft 10,00€
Patric Kirmse 15,00 €
Hannah Halser 20,00€
Kerstin Knöbel 20,00€
Monika Sonntag 100,00€
Nicole Galambos 20,00€
Margret & Detlef Salomon 100,00€
Heiko Grötzner 50,00€
Lydia Greim 25,00€
Martina Fröhlich 20,00€
Jörg Richter 100,00€
Stefan Reihl 50,00€
Familie Rothe 25,00€
Oliver Lange 50,00€
Sebastian Trepte 50,00€
Katrin Güttler 100,00€
Dorit Fischer 10,00€
Kerstin Krausse 100,00 €
Claudia Scheuffler 100,00€
Peter Müller 50,00€
Anita Riedel 100,00€
Angelika Uhlich 51,00€
Ronny Klimpel 50,00€
Rainer Kreher 50,00€
Sven Klippstein 40,00€
Lydia Herde 10,00€
Verena Bartzsch 5,00€
Jörg Seidel 50,00€
Jan Schneidewind 50,00€
Sonja Jäger 15,00€
Simone Voigt 80,00€
Sylvia Thom 30,00€
Bachmann André 100,00€
Marion Peters 50,00€
Simone Reschke 25,00€
Galina Kovetskaja 10,00€
Jan Benndorf 20,00€
Bettina Fischer 100,00€
Dorett Wagner 20,00€
Ulrike Böhning 20,00€
Wolfgang Aurich 100,00€
Sonja Ludwig 10,00€
Katja Mittag 50,00€
Holger Ullmann 50,00€
Lillian Möckel 20,00€
Roland Henning 20,00€
Philipp Erdmann 200,00€
Grit Preußler 300,00€
Kai Rüger 50,00€
Daniel Schellner 50,00€
Steve und Daniela Lachmann 25,00€
Christina Blicke 20,00€
Franka Steinkopf-Bartsch 80,00€
Bettina Bellmann 100,00€
Stephan Lüder 50,00€
Pia Schumann 50,00€
Thomas Herrchen 100,00€
Wolfgang Looke 150,00€
Agentur für DVAG - Timo Furkert 50,00€
Allianz Agentur Nadine Liewald 50,00€
Bettenhaus Hennl 500,00€
Boden Gastro Service GmbH - Annett Boden 100,00€
Carsten Molch 15,00€
Michael Richter 1.000,00€
Eisdiele Zur Buxbaude 100,00€
Fahrschule Andreas Bartzsch 250,00€
Gipscartoon - Benjamin Zein 250,00€
Jentzsch Personalservice 25,00€
Kindertagespflege "Krabbelkäfer" - Annett Queißer 100,00€
Kotalla Transporte 200,00€
Kerstin Wächtler 20,00€
Malermeister Karl-Uwe Claus 50,00€
mh-visualisierung Martin Hocke 500,00€
Nadebor 102,00€
Planungsbüro für technische Gebäudeausrüstung Thomas Roßberg 150,00€
Schornsteinfegerbetrieb - Sandy Rothe 100,00€
Strunk Immobilienbewertung 50,00€
sullus GmbH & Co. KG 5.000,00€
Tagesmutti - Jana Köhler 25,00€
Thomas Heine Haustechnik GmbH & Co.KG 150,00€
Tischlerei & Fensterbau Dirk Wolf 200,00€
Claudia und Harry Dießner 50,00€
Wolfgang Weißmann 55,00€
  • SC Freiburg - FSV Mainz 05

    Jean-Philippe Mateta (r) war in Freiburg der gefeierte Mann beim ersten Mainzer Saisonsieg. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Hattrick Mateta: Mainz feiert in Freiburg ersten Saisonsieg

Zuletzt aktualisiert:

Freiburg (dpa) - Dick eingepackt in einer roten Jacke sicherte sich Jean-Philippe Mateta den Ball als Trophäe, ließ noch einmal kurz sein Können aufblitzen und nahm die Glückwünsche seiner Teamkollegen entgegen.

Dank des hochveranlagten Stürmers schöpft der FSV Mainz 05 im Tabellenkeller der Fußball-Bundesliga wieder Hoffnung. Ein Hattrick Matetas innerhalb von 39 Minuten sicherte den Rheinhessen am Sonntag beim 3:1 (3:0) im Auswärtsspiel beim SC Freiburg den ersten Liga-Sieg seit dem «Abstiegs-Endspiel» der Vorsaison am 20. Juni gegen Werder Bremen.

«Ich bin sehr glücklich über meine drei Tore, aber wichtiger war natürlich, die drei Punkte mitzunehmen. Das war ein Sieg der Mannschaft», sagte Mateta, der in der Sommerpause von Ex-Trainer Achim Beierlorzer zwischenzeitlich wegen einiger Verfehlungen suspendiert worden war. Inzwischen glänzt der frühere französische Junioren-Nationalspieler wieder durch Tore, das Spiel war quasi in der ersten Halbzeit nach seinem Dreierpack (2., 34., 40. Minute) entschieden. Sieben Treffer in acht Spielen - Mateta trifft wieder wie in seiner Premierensaison bei den 05ern, ehe ihn in der vergangenen Spielzeit eine schwere Knieverletzung zurückgeworfen hatte.

Durch ihren ersten Saisonsieg gaben die Mainzer den letzten Tabellenplatz an den FC Schalke 04 ab und nahmen auch etwas Druck von ihrem Trainer Jan-Moritz Lichte, der als Nachfolger des entlassenen Beierzlorzer nach nur einem Punkt aus fünf Spielen selbst schon in der Kritik stand.

Die Freiburger, für die lediglich Nils Petersen (63.) verkürzen konnten, blieben dagegen zum siebten Mal in Folge sieglos und stecken ebenfalls weiter voll in der Abstiegszone. «Das war extem frustrierend, nach zwei Minuten hinten zu liegen. Wir haben es in der Verteidigung nicht gut gemacht», kritisierte Freiburgs Sportchef Jochen Saier, fühlte sich aber auch in einigen Szenen benachteiligt. Gerade beim ersten Gegentor monierte Saier ein Foul und ein Handspiel von Mateta. «Es waren zwei, drei Szenen. Das ist in der Summe zu viel.» Immerhin habe sich der Sport-Club im zweiten Durchgang gewehrt. «Wir müssen da durch, weiter auf Kurs bleiben. Man bekommt nichts geschenkt», sagte Saier.

Gleich mit ihrem ersten Angriff gingen die Mainzer in Führung. Nach einem schönen Steilpass von Leandro Barreiro steuerte Mateta allein aufs Freiburger Tor zu und schob von der Strafraumgrenze aus souverän ein. Auch in der Folge bekamen die Hausherren, deren Defensive große Lücken offenbarte, den 23-Jährigen überhaupt nicht in den Griff.

Als der aus Mainz ausgeliehene Müller einen Schuss von Robin Quaison nach vorne prallen ließ, schlug Mateta wieder eiskalt zu und staubte zum 2:0 ab. Sechs Minuten später schob er nach feinem Zuspiel von Boetius aus halbrechter Position zum 3:0 ein. Sieben der insgesamt bislang zehn Mainzer Saisontore gehen damit auf Matetas Konto. Die Freiburger, bei denen Nicolas Höfler nach mehreren Patzern in den vergangenen Wochen diesmal nur eingewechselt wurde, hatten in der ersten Hälfte zwar deutlich mehr Ballbesitz, durch Vincenzo Grifo (22.) aber nur einen wirklich nennenswerten Abschluss.

Nach etwas trägem Start in die zweite Halbzeit holte Petersen die Freiburger nochmal zurück ins Spiel. Ähnlich wie Mateta zuvor einmal traf der zweimalige Nationalspieler nach einem Abpraller. Es entwickelte sich eine kurze Drangphase der Badener, Lucas Höler verpasste liegend im Fünfmeterraum aber einen weiteren Treffer (72.). Die Mainzer suchten nur noch selten den Weg nach vorne - und brachten ihren ersten Pflichtspiel-Sieg seit dem 5:1 in der ersten DFB-Pokal-Runde gegen den Regionalligisten TSV Havelse am 11. September letztlich souverän ins Ziel. Der eingewechselte Karim Onisiwo hätte sogar noch auf 4:1 erhöhen können (87.).

© dpa-infocom, dpa:201122-99-425259/5