Jugend forscht startet digitalen Wettbewerb

Zuletzt aktualisiert:

Für den Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ hat die heiße Phase begonnen. Bis Ende Januar können die jungen Tüftler aus der Region ihre Arbeiten einreichen - die Organisatoren haben sich diesmal wegen Corona auf einen digitalen Wettstreit verständigt.

Neben einer schriftlichen Ausarbeitung werden dabei auch Fotos und Videos verwendet. In der letzten Februarwoche verteidigen die Jugendlichen dann ihre Projekte in einer Online-Präsentation gegenüber der Fachjury.

Am Samstag, den 06. März 2021 findet dann ab 10 Uhr die Preisverleihung online und öffentlich zugänglich statt. Dort wird bekannt gegeben, wie die Sieger*innen und Sonderpreisträger 2021 in den Fachgebieten Mathematik/Informatik, Biologie, Arbeitswelt, Technik, Physik, Chemie sowie Geo- und Raumwissenschaften heißen.