Jugendliche sexuell bedrängt

Zuletzt aktualisiert:

Jugendliche sexuell bedrängt

Chemnitz

Jugendliche sexuell bedrängt

Zeit: 12.02.2021, 17.40 Uhr bis 18.10 Uhr

Ort: OT Helbersdorf

(469) Ein 31-Jähriger (marokkanische Staatsangehörigkeit) soll an drei 13-jährigen Jugendlichen (zwei Mädchen und ein Junge) in der Fußgängerunterführung Stollberger Straße sexuelle Handlungen vorgenommen haben, indem er sie küsste und unsittlich berührte. Weiterhin soll er exhibitionistische Handlungen durchgeführt haben. Die Kinder blieben unverletzt. Die Geschädigten verständigten die Polizei und gaben eine detaillierte Personenbeschreibung, sodass der Tatverdächtige wenig später in Tatortnähe gestellt werden konnte. Die Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern wurden aufgenommen. (Ma)

Einbruch in eine Kirche

Zeit: 12.02.2021, 16.50 Uhr bis 17.05 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(470) Ein unbekannter Täter gelangte auf der Kaßbergstraße durch Aufhebeln der Eingangstür in eine Kirche. In dieser drückte er gewaltsam eine Tür zum Gemeindebüro auf, betrat dieses und durchsuchte das Mobiliar. Der Pfarrer bemerkte den Einbrecher, worauf dieser ohne Diebesgut flüchtete. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. (MP)

Landkreis Mittelsachsen

Corona-Party aufgelöst

Zeit: 12.02.2021, 21.00 Uhr

Ort: Penig

(471) Nach Zeugenhinweisen zu einer privaten Feier in einer Garage auf der Dittmannsdorfer Straße stellten Polizeibeamte am Freitagabend insgesamt 15 Personen aus verschiedenen Haushalten fest, was die Auflösung der Veranstaltung sowie die Aufnahme von 15 Ordnungswidrigkeitsanzeigen gemäß SächsCoronaSchVO zur Folge hatte. (Ma)

Betrunkener Kleinbusfahrer fährt Mast um

Zeit: 12.02.2021, 18.45 Uhr

Ort: Bobritzsch-Hilbersdorf

(472) Ein 75-jähriger Fahrer eines Mercedes Kleinbusses fuhr in Hilbersdorf auf der Alten Hauptstraße in Richtung Bobritzsch. Nach dem Bahnübergang Hilbersdorf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Telekommunikationsmast, welcher dadurch umknickte. Der Fahrer wurde nicht verletzt, jedoch stellten die Beamten bei ihm Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille und zog eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines nach sich. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (AW)

Erzgebirgskreis

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Zeit: 12.02.2021, 22.10 Uhr bis 22.40 Uhr

Ort: Johanngeorgenstadt

(473) Unbekannte Täter gelangten durch Auftreten der Eingangstür in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Alexander-Puschkin-Straße und durchsuchten mehrere Räume. Zudem drehten die Täter vor dem Verlassen Wasserhähne auf. Ein Nachbar bemerkte dies und informierte die Polizei. Zum möglichen Diebesgut liegen noch keine Angaben vor. Die Sachschadenshöhe wurde auf rund 250 Euro geschätzt. (Ma)

Unfall mit einer Verletzten

Zeit: 12.02.2021, 12.50 Uhr

Ort: Lauter-Bernsbach, OT Lauter

(474) Eine 25-Jährige mit einem Skoda befuhr in Lauter die Staatsstraße in Richtung Schwarzenberg. Ein VW-Fahrer (75 Jahre) befuhr ebenfalls die Staatsstraße in derselben Richtung, er musste Höhe Theodor- Körner- Straße verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte die Skoda Fahrerin zu spät und fuhr in der Folge auf. Eine Insassin des VW (62 Jahre) wurde leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird mit etwa 6 000 Euro beziffert. (BA)

Brand

Zeit: 12.02.2021, gegen 12.00 Uhr polizeibekannt

Ort: Drebach

(475) Feuerwehr und Polizei kamen zu einem Brandgeschehen auf der Venusberger Straße zum Einsatz. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet im Reiferaum einer Fleischerei ein transportabler Elektroluftentfeuchter in Brand. Zwei Mitarbeiterinnen (33 und 41) versuchten, das Feuer zu löschen. Sie erlitten dabei eine Rauchgasintoxikation und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Gerät im Wert von 300 Euro brannte vollständig aus. (MP)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_78823.htm