Jugendlichen nach zwei Sexualstraftaten vorläufig festgenommen..

Zuletzt aktualisiert:

Jugendlichen nach zwei Sexualstraftaten vorläufig festgenommen/Zeugengesuch

Jugendlichen nach zwei Sexualstraftaten vorläufig festgenommen/Zeugengesuch

Zeit: 14.11.2021, 19:50 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(4068) Polizeibeamte nahmen am Sonntagabend einen Jugendlichen vorläufig fest, welcher im Verdacht steht, zwei unmittelbar aufeinanderfolgende sexuelle Übergriffe begangen zu haben.

Eine 20-Jährige war gegen 19:50 Uhr zu Fuß in der Fichtestraße unterwegs. Als sie in die Senefelder Straße abbog, packte ein junger Mann sie von hinten am Oberschenkel und berührte sie unsittlich. Durch Schreie und Abwehrhandlungen konnte sich die 20-Jährige befreien. Der ihr Unbekannte ließ daraufhin ab und rannte in die Rudolfstraße.

Dort ereignete sich, gegen 19:55 Uhr, ein ähnlicher Übergriff zum Nachteil einer 18-Jährigen. Der mutmaßlich selbe Angreifer packte sie von hinten, zog sie zu Boden und nahm trotz Widerstands sexuelle Handlungen an ihr vor. Dabei wurden auch die Kopfhörer und eine Brille der Frau beschädigt. Durch laute Schreie wurden Anwohner auf den Sachverhalt aufmerksam, wodurch der Angreifer von der 18-Jährigen abließ und davonrannte.

Hinzugezogene Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen

(16, deutsche Staatsangehörigkeit) anhand der Personenbeschreibung in unmittelbarer Tatortnähe stellen und vorläufig festnehmen. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Er wurde in ein Polizeirevier gebracht und in der Folge am heutigen Montag nach Weisung der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen den Deutschen erließ. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Derweil ermittelt die Polizei wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung und sucht weitere Zeugen. Wer kann sachdienliche Hinweise zu den beiden sexuellen Übergriffen machen? Wer konnte von umliegenden Balkonen den Übergriff, gegen 19:50 Uhr, in der Senefelder Straße oder, gegen 19:55 Uhr, in der Rudolfstraße beobachten? Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 zu melden. (Re)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_85199.htm