• Rekordzeiten und der erste Platz stehen zwar nicht im Vordergrund. Allerdings ist die Strecke anspruchsvoll und nichts für Gelegenheitsradler. Foto: Stadtsportbund Chemnitz (Archiv).

Kaum noch Startplätze für Fichtelberg-Radmarathon

Zuletzt aktualisiert:

Wer gerne noch beim Fichtelberg-Radmarathon Mitte Juni mitfahren möchte, sollte sich sputen. Wie es von den Organisatoren heißt, ist das Starterfeld fast komplett. 1.000 Startplätze gibt es.

Bei dem Radrennen geht es von Chemnitz aus über Meinersdorf, Raschau und Tellerhäuser bis hoch auf den Fichtelberg.

Alle Infos: www.fichtelberg-radmarathon.de