Kollision mit Schienenfahrzeug

Zuletzt aktualisiert:

Kollision mit Schienenfahrzeug

Chemnitz

Aufgefahren

Zeit: 08.10.2021, 15.15 Uhr

Ort: OT Röhrsdorf

(3477) Die 33-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai befuhr die Arthur-Lange-Straße aus Richtung Bundesautobahn in Richtung Leipziger Straße. Kurz vor dem dortigen Kreisverkehr beachtete sie offensichtlich einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW (männlich/54) nicht hinreichend und fuhr auf. Infolge der Wucht des Aufpralls wurde der VW und auf den zuvor haltenden Pkw Daimler-Benz (männlich/51) aufgeschoben. Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro, wobei der Hyundai sowie und der VW nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Schwer verletzt …

Zeit: 08.10.2021, 17.50 Uhr

Ort: OT Yorckgebiet

(3478) … wurde der 56-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson bei einem Verkehrsunfall. Eine 58-Jährige befuhr mit einem Pkw Skoda die Heinrich-Schütz-Straße aus Richtung Palmstraße und hatte die Absicht, nach links in die Zufahrt eines Hausgrundstückes abzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Kleinkraftrad, welches die Heinrich-Schütz-Straße aus Richtung Zeisigstraße befuhr. Der entstandene Sachschaden wurde auf zirka 5.500 Euro geschätzt.

Pkw-Brand

Zeit: 09.10.2021, 00.10 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(3479) Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizeibeamte kamen kurz nach 0.10 Uhr auf Lutherstraße zum Einsatz. Zeugen hatten dort einen Entstehungsbrand an einem Pkw VW bemerkt und diesen gelöscht. Personen verletzten sich nicht, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, nach gegenwärtigem Erkenntnisstand wird von Brandstiftung ausgegangen.

Erzgebirgskreis

Kollision mit Schienenfahrzeug

Zeit: 08.10.2021, 21.30 Uhr

Ort: Pockau-Lengefeld, OT Nennigmühle

(3480) Ein 21-Jähriger befuhr kurz vor 21.30 Uhr die Kreisstraße 8112 in Richtung Wernsdorf mit einem Pkw Opel. Am unbeschrankten, mit Zeichen 201 ausgeschilderten, Bahnübergang beachtete er den Vorrang der Regionalbahn (Chemnitz Olbernhau Grüntal) ungenügend und kollidierte mit dieser. Der Pkw-Fahrer sowie Triebwagenführer (49) erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 23.000 Euro. Am Unfallort kamen auch Kameraden Freiwilliger Feuerwehren zum Einsatz.

Landkreis Mittelsachsen

Pkw aufgebrochen

Zeit: 07.10.2021, 22.00 Uhr bis 08.10.2021, 12.30 Uhr

Ort: Döbeln

(3481) Unbekannte Täter schlugen an einem Pkw Mazda eine Seitenscheibe ein und entwendeten einen Rucksack mit persönlichen Dingen. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf zirka 500 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war auf der Eisenbahnstraße abgestellt.

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Zeit: 08.10.2021, 17.15 Uhr

Ort: Hainichen

(3482) Der 63-jährige Fahrer eines Sattelzuges Iveco befuhr die Bundesstraße 169 aus Richtung Döbeln in Richtung Hainichen und beabsichtigte, auf der nach links in die Ahornstraße abzubiegen. Hierbei beachtete er einen auf der Bundesstraße in Richtung Döbeln fahrenden Pkw VW ungenügend und beide Fahrzeuge kollidierten. Infolge des Verkehrsunfalls wurde die 36-jährige VW-Fahrerin und ein Insasse (weiblich, 8 Jahre) schwer verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 22.000 Euro.

Alkoholisiert unterwegs …

Zeit: 09.10.2021, 03.45 Uhr

Ort: Freiberg

(3483) … war eine Fahrradfahrerin auf der Hornstraße. Ein Atemalkoholtest während einer Verkehrskontrolle ergab bei der 32-Jährigen einen Wert von 1,76 Promille. Eine Blutentnahme wurde fällig und sie kassierte eine Strafanzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_84468.htm