Kretschmer in Lengefeld: Landbevölkerung muss mehr gehört werden

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Bürgergespräch in Lengefeld hat sich Ministerpräsident Michael Kretschmer am Montag für die Landbevölkerung stark gemacht. Es ging um Zuschüsse für die Feuerwehr, den Straßenbau, das Bildungsticket oder die Energiewende.

Politische Beschlüsse werden in Städten gefasst und passen oft nicht aufs Land. So würde Themen wie ÖPNV oder ein eigenes Auto in der Stadt und auf dem Land anders bewertet. Auch Windenergie sei in Dresden akzeptiert, dort gebe es aber auch kein Windrad, so Kretschmer. Diese unterschiedlichen Sichtweisen müsse man bei politischen Entscheidungen stärker beachten.