• 13 Künstler schaffen auf dem KÄT-Platz Kustwerke mit Kreide. © Lisa Wohlgemuth

    13 Künstler schaffen auf dem KÄT-Platz Kustwerke mit Kreide. © Lisa Wohlgemuth

Künstler lassen KÄT lebendig werden

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem KÄT-Platz entstehen derzeit Kunstwerke aus Kreide. Eigentlich würde diese Woche das größte Volksfest im Erzgebirge zu seinem 500-jährigen Jubiläum gefeiert. Wegen Corona wurde es abgesagt. Stattdessen nutzen 13 Künstler den Platz und schaffen Bilder zur KÄT aus verschiedenen Epochen.

Fahrgeschäfte, bunte Bonbons und ein KÄT-Kamel zeigen ein wenig vom dem, was sich sonst um diese Zeit auf dem KÄT-Platz abspielt. Die Künstler stammen aus dem Erzgebirge, Dresden, der Partnerstadt Weiden und Hamburg.

Damit die vergängliche Kunst auf eine gewisse Art und Weise erhalten bleibt, werden regelmäßig Aufnahmen aus der Luft gemacht, und die sollen nach dem eigentlichen Abschluss der KÄT am Montag in einem Video veröffentlicht werden.

Audio:

Sindy Einhorn im Gespräch mit Künstlern