• Landesregierung Sachsen

    Symbolbild: (c) Robert Michael/dpa

Landesregierung beschließt Sofortprogramm "Start 2020" mit 220 Millionen Euro für Sachsen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Die schwarz-grün-rote Koalition hat ein Sofortprogramm «Start 2020» mit einem Volumen von 220 Millionen Euro für den Freistaat beschlossen. Damit sollen rund 170 Projekte zusätzlich realisiert werden. Es gehe darum, neue Akzente zu setzen und Dinge umzusetzen, die das Land stärken, sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Samstag nach der ersten Kabinettsklausur in Oberwiesenthal.

Schwerpunkte sind Investitionen in mehr Studienplätze zugunsten der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum, die betriebliche sowie die Ausbildung in Justiz und Verwaltung und in Forschung und Entwicklung. Zudem sollen ein Zentrum für Arbeit und eine Digitalagentur aufgebaut, der ÖPNV noch besser ausgestattet und Pflegebudgets erhöht werden. Geplant seien auch Zukunftsprojekte, «die schnell greifen und nachhaltig wirken», sagte Umweltminister Wolfram Günther (Grüne). Über «Start 2020» hinaus sollen weitere 52 Millionen Euro, auch mit Blick auf den Tourismus, in die Bewältigung der verheerenden Waldschäden fließen. (dpa)