Landtag erinnert an NS-Opfer

Zuletzt aktualisiert:

Vor genau 75 Jahren ist das Vernichtungslager Auschwitz befreit worden. Darum hat der Sächsische Landtag am Montag an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat vom «dunkelsten Teil» der deutschen Geschichte gesprochen. Millionen von Menschen seien schikaniert, vertrieben, misshandelt und ermordet worden.

Landtagspräsident Matthias Rössler hat dazu aufgerufen, Antisemitismus zu bekämpfen. Der stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig hat unterstrichen, jedem, der versuche rechte Straftaten und Hasskriminalität zu verharmlosen, müsse entgegengetreten werden.