Leerstehender Anbau brannte

Zuletzt aktualisiert:

Leerstehender Anbau brannte

Chemnitz

Feuerlöscher gestohlen und auf drei Pkw entleert/Zeugengesuch

Zeit: 06.11.2021, 22:00 Uhr bis 07.11.2021, 01:00 Uhr

Ort: OT Kappel

(3967) Polizisten wurden am Sonntagmorgen durch Bewohner zweier Mehrfamilienhäuser in die Dr.-Salvador-Allende Straße gerufen. Unbekannte Täter hatten sich in der vorangegangenen Nacht gewaltsam Zutritt in die beiden Gebäude verschafft. Wie sich herausstellte, wurde ein Feuerlöscher aus einem der Kellerbereiche gestohlen. Dieser und ein weiterer Löscher wurden im Zuge der ersten Ermittlungen vor Ort, etwa 200 Meter entfernt, durch die Beamten fest- und sichergestellt. Die beiden Nothilfemittel wurden durch die Unbekannten auf drei geparkte Fahrzeuge (Hyundai, Renault, Skoda) entleert und dann zurückgelassen. An den Pkw entstanden nach ersten Betrachtungen keine Schäden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall und wegen des Missbrauchs von Nothilfemitteln aufgenommen. Zudem werden Zeugen gesucht, welche sachdienliche Hinweise geben können.

Wer hat in der Nacht von Samstag zu Sonntag Personen in der Dr.-Salvador-Allende Straße gesehen, welche mit Feuerlöschern unterwegs waren? Wer hat das gewaltsame Öffnen der Hauseingangstüren gesehen oder das Entleeren der Feuerlöscher auf die drei Fahrzeuge beobachtet und kann die Täter beschreiben?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter

Telefon 0371 5263-0 entgegen. (Re)

Einbruch in zwei Kindergärten

Zeit: 05.11.2021, 19:00 Uhr bis 08.11.2021, 05:30 Uhr

Ort: OT Kappel und OT Kapellenberg

(3968) Am heutigen Montagmorgen wurde die Polizei informiert, dass es zu einem Einbruch in einen Kindergarten in der Straße Usti nad Labem gekommen war. Unbekannte Täter gelangten auf bisher ungeklärte Art und Weise in die Räumlichkeiten der Kita, durchwühlten diese und stahlen Laptops und eine Bohrmaschine. Der einbruchsbedingte Gesamtschaden wurde auf ca. 1.500 Euro beziffert.

Aber damit nicht genug.

Gegen 06:30 Uhr meldeten sich Mitarbeiter einer Kita in der Katharinenstraße und informierten die Polizei, dass in die Räumlichkeiten eingebrochen worden ist. Hierbei gelangten unbekannte Täter gewaltsam in das Innere des Kindergartens und durchwühlten mehrere Räume. Ob und was die Täter gestohlen haben, konnte zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht geklärt werden.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (PR)

Starkstromkabel von Baustelle entwendet

Zeit: 05.11.2021, 15:10 Uhr bis 07.11.2021, 09:55 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(3969) In der Schulstraße verschafften sich Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag Zutritt auf eine Baustelle. In der Folge entwendeten die Täter etwa 30 Meter Starkstromkabel im Wert von ca. 1.500 Euro und verschwanden damit. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (mg)

Leerstehender Anbau brannte

Zeit: 07.11.2021, gegen 19:15 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(3970) Feuerwehr und Polizei kamen am Sonntagabend in der Bernsdorfer Straße zum Einsatz. Eine brachliegende Baracke, welche ehemals vermutlich als Garage diente, war in einem Hinterhof in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den mit Unrat vollgestellten Anbau löschen. Verletzt wurde niemand. Angaben zum Sachschaden stehen derzeit aus. Die Polizei hat erste Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen und am heutigen Tag einen Brandursachenermittler eingesetzt. Ein technischer Defekt kann ausgeschlossen werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einem vorsätzlich verursachten Brand aus und ermittelt wegen Brandstiftung. (Re)

In Geschäft eingebrochen

Zeit: 06.11.2021, 23:00 Uhr bis 07.11.2021, 10:10 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(3971) Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Sonntag gewaltsam Zutritt in ein Geschäft in der Vettersstraße. Im Inneren hebelten sie einen Zigarettenautomaten auf und stahlen daraus eine derzeit unbekannte Menge an Tabakwaren und Bargeld. Zudem nahmen die Einbrecher eine Kasse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag mit. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (Re)

An Pkw-Tür gehebelt und anschließend Scheibe eingeschlagen

Zeit: 07.11.2021, 00:15 Uhr bis 14:00 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3972) In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte einen in der Wiesenstraße abgestellten Pkw Skoda beschädigt und eine Handtasche aus dem Inneren gestohlen. Zunächst hatten sie an der Beifahrertür gehebelt, woran sie mutmaßlich gescheitert waren. In der Folge schlugen sie eine Scheibe am Fahrzeug ein und entnahmen die Handtasche aus dem Inneren. Diese konnte auf einer angrenzenden Grünfläche wiedergefunden werden. Der Stehlschaden fällt mit 10 Euro gering aus. Der Sachschaden am Pkw Skoda hingegen summiert sich auf insgesamt etwa 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (Re)

In Ladengeschäft eingebrochen

Zeit: 07.11.2021, 12:00 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3973) Am Sonntagmittag sind Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Ladengeschäftes in der Theaterstraße eingebrochen. Die Täter hatten die Hintertür aufgebrochen und anschließend eine Werkstatt sowie ein Büro durchsucht. Dabei entwendeten die Einbrecher Arbeitsmaterial im Wert von ca. 50 Euro. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)

Kleintransporter brannte auf der Autobahn

Zeit: 08.11.2021, 07:15 Uhr

Ort: OT Rottluff, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(3974) Auf Höhe des Kreuzes Chemnitz bemerkte der 31-jährige Fahrer eines Kleintransporters Ford, dass es zu einem Leistungsabfall seines Fahrzeugs kam. An der Anschlussstelle Chemnitz-Rottluff blieb der Ford liegen und geriet in Brand. Dieser konnte durch den Fahrer gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Die Ausfahrt wurde vorrübergehend voll gesperrt. Am Ford entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. (PR)

Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrradfahrer

Zeit: 07.11.2021, 17:35 Uhr

Ort: OT Gablenz

(3975) Auf Höhe der Auffahrt zum Südring kam es am Sonntag auf der Zschopauer Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer (25) und einem Pkw Citroën (Fahrerin: 34). Dabei erlitt der 25-jährige Zweiradfahrer leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.100 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Blumen herausgerissen und Grabfiguren beschädigt/Zeugen gesucht

Zeit: 07.11.2021, 03:45 Uhr bis 03:50 Uhr

Ort: Oberschöna, OT Wegefarth

(3976) Sonntagnacht randalierten Personen auf dem Friedhof in der Unteren Striegisgasse. Die Unbekannten rissen Blumen heraus, warfen Grabfiguren um und beschädigten diese. Der Sachschaden wurde auf ca. 250 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe aufgenommen.

Dahingehend sucht die Polizei Zeugen. Wer hat in der Nacht Personenbewegungen und/oder Lärm auf dem Friedhof festgestellt? Wer kann sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben? Das Polizeirevier Freiberg nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer 03731 70-0 entgegen. (PR)

5er BMW gestohlen

Zeit: 07.11.2021, 19:00 Uhr bis 08.11.2021, 09:00 Uhr

Ort: Freiberg

(3977) Vergangene Nacht haben Unbekannte in der Karl-Kegel-Straße einen abgestellten 5er BMW gestohlen. Der Zeitwert des erstmals 2016 zugelassenen schwarzen BMW wurde auf rund 45.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen führt die weiteren Ermittlungen zum Fahrzeugdiebstahl. (mg)

Auf Flucht vor Kontrolle andere gefährdet/Zeugen gesucht

Zeit: 06.11.2021, 19:05 Uhr

Ort: Freiberg und Brand-Erbisdorf

(3978) In der Hauptstraße im Freiberger Ortsteil Zug wollte am Samstagabend eine Polizeistreife einen Pkw Audi einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser Kontrolle entzog sich der Audi-Fahrer zunächst durch Flucht. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr der Audi in Richtung Brand-Erbisdorf davon. Der Pkw war dabei mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h unterwegs. Der Audi flüchtete weiter von Brand-Erbisdorf über Berthelsdorf nach Weißenborn und von da zurück nach Freiberg. Dabei wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Sie mussten stark abbremsen bzw. ausweichen, um nicht mit dem Audi zu kollidieren. Letztendlich konnten Polizisten den Audi in der Frauensteiner Straße in Freiberg stellen und kontrollieren. Die Flucht des Audi vom ersten Feststellen bis letztendlich zur Kontrolle verlief über eine Strecke von knapp 15 Kilometern.

Der Fahrer (18) des Audi stand zum Feststellzeitpunkt offenbar unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Zudem konnte der 18-Jährige keinen gültigen Führerschein zum Führen eines Pkw vorweisen und führte Waffen (Einhandmesser, CO2-Waffe) mit sich.

Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie der beiden Waffen und Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter berauschenden Mitteln und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Zu der Gefährdung des Straßenverkehrs werden Zeugen bzw. Geschädigte gesucht. Wer wurde durch die Flucht des Audi zum Bremsen bzw. Ausweichen genötigt bzw. gefährdet? Wer kann Angaben zur Flucht des Audi machen? Unter Telefon 03731 70-0 werden Hinweise im Polizeirevier Freiberg entgegengenommen. (Kg)

Fünf Verletzte nach Zusammenstoß

Zeit: 07.11.2021, 12:35 Uhr

Ort: Freiberg

(3979) Am Bebelplatz bog am Sonntagmittag die 44-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes von der Schillerstraße kommend nach links ab und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Pkw Peugeot

(Fahrer: 39). Bei dem Unfall wurden die beiden Autofahrer sowie drei Mitfahrer (w/13, w/20, m/50) im Mercedes leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8.000 Euro. (Kg)

Laterne kippte nach Anstoß um

Zeit: 08.11.2021, 07:05 Uhr

Ort: Freiberg

(3980) Am Montagmorgen bog die 42-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes von der Käthe-Kollwitz-Straße nach rechts in die Brander Straße (B 101). Nach dem Abbiegen kam der Mercedes nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen eine Laterne, die durch den Anstoß auf die Fahrbahn kippte. Verletzt wurde bei dem Unfall nach dem derzeitigen Kenntnisstand niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 20.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

E-Bike gestohlen

Zeit: 06.11.2021, 16:00 Uhr bis 07.11.2021, 09:00 Uhr

Ort: Auerbach/Erzgeb.

(3981) Sonntagvormittag wurde die Polizei informiert, dass es in der Straße Am Büchert zum Diebstahl eines E-Bikes gekommen ist. Unbekannte Täter gelangten gewaltsam in einen Schuppen und stahlen ein E-Bike. Der einbruchbedingte Gesamtschaden wird auf

ca. 1.700 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (PR)

Baum gestreift und abgekommen

Zeit: 07.11.2021, 19:45 Uhr

Ort: Tannenberg

(3982) Am Sonntagabend befuhr der 20-jährige Fahrer eines Pkw Renault die Geyersche Straße (S 260) aus Richtung Siebenhöfen in Richtung Tannenberg. Dabei streifte der Renault in einer Linkskurve einen rechts neben der Fahrbahn stehenden Baum, kam dann nach links von der Fahrbahn ab und an einem weiteren Baum zum Stehen. Der 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 08.11.2021, 07:05 Uhr

Ort: Lauter-Bernsbach, OT Lauter

(3983) Im Kreuzungsbereich Schwarzenberger Straße/Staatsstraße kollidierte am Montagmorgen die 33-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda mit einem bevorrechtigten Pkw VW (Fahrerin: 19), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.000 Euro entstand. Beide Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. (Kg)

Auto prallte gegen Baum

Zeit: 08.11.2021, 06:05 Uhr

Ort: Pockau-Lengefeld, OT Pockau

(3984) Der 56-jährige Fahrer eines Pkw Skoda befuhr am Montag früh die Lengefelder Straße (S 223) in Richtung Pockau. Ungefähr 150 Meter vor dem Ortseingang Pockau kam der Skoda auf einer Gefällestrecke in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nach etwa 15 Metern blieb der Skoda letztendlich auf dem angrenzenden Feld stehen. Der Skoda-Fahrer, sein Beifahrer (46) sowie eine weitere Mitfahrerin (45) erlitten bei dem Unfall nach dem derzeitigen Kenntnisstand schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_85021.htm