Lkw-Fahrer mit fast 2,5 Promille aus dem Verkehr gezogen

Zuletzt aktualisiert:

Lkw-Fahrer mit fast 2,5 Promille aus dem Verkehr gezogen

Chemnitz

36-Jähriger verletzt

Zeit: 10.07.2021, gegen 23:30 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2329) Zeugen hatten am späten Samstagabend die Polizei verständigt, da im Bereich Am Wall ein Mann geschlagen wird. Einsatzkräfte konnten vor Ort zunächst einen verletzten 36-Jährigen feststellen. Der Deutsche wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Zudem konnten die Beamten vor Ort einen Tatverdächtigen ausfindig machen. Demnach soll ein 17-jähriger Deutscher den Älteren geschlagen und getreten haben. Sowohl der Tatverdächtige und der Geschädigte waren erheblich alkoholisiert. Atemalkoholtest ergaben jeweils Werte über zwei Promille. Auch anwesende Zeugen hatten teils deutlich dem Alkohol zugesprochen, sodass der konkrete Tatablauf vor Ort nicht weiter erhellt werden konnte. Dies muss nun im Zuge der weiteren Ermittlungen wegen Körperverletzung erfolgen. (ju)

Alkoholisierter Fahrradfahrer stieß gegen Pkw

Zeit: 10.07.2021, gegen 19:30 Uhr

Ort: OT Rottluff

(2330) Am Samstagabend hatte ein Zeuge einen Fahrradfahrer auf dem Fußweg der Rottluffer Straße in Richtung Barthelstraße fahrend bemerkt. Dieser war anschließend gegen ein parkendes Auto gestoßen und hatte dabei Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursacht.

Doch statt sich um Unfall zu kümmern, rappelte sich der Mann wieder auf, stieg auf sein Rad und fuhr davon. Der Zeuge informierte den Autobesitzer und beide folgten dem Radfahrer. Sie konnten ihn kurz darauf im Umfeld feststellen. Dabei war ihnen aber auch die mehr als unsicher Fahrweise des Radfahrers aufgefallen. Alarmierte Beamten übernahmen schließlich die Unfallaufnahmen und gingen diesem Hinweis nach. Schnell stellte sich heraus, dass der Radfahrer (57) erheblich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Für den 57-Jährigen folge eine Blutentnahme im Krankenhaus. Zudem wurden gegen ihn Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. (ju)

Landkreis Mittelsachsen

Pkw Fahrer übersah Kradfahrer

Zeit: 10.07.2021, 11:20 Uhr

Ort: Penig, OT Obergräfenhain

(2331) Am Samstagvormittag befuhr ein 60-jähriger Fahrer eines Motorrad Suzuki mit seiner 60-jährigen Sozia die Hauptstraße (S 247) von Wermsdorf kommend in Richtung Rochlitz. Der 69-jährige Fahrer eines Pkw Skoda war zum selben Zeitpunkt auf der Obergräfenhainer Straße aus Richtung Lunzenau in Richtung Rathendorf unterwegs, in der Absicht die S 247 zu queren. Dabei übersah er den auf der Hauptstraße kommenden Kradfahrer. Es kam zur Kollision. Der Kradfahrer stürzte, wodurch er und seine Mitfahrerin sich schwer verletzten. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Skoda-Fahrer verletzte sich leicht. Am Pkw und Krad entstand ein Gesamtsachschaden von 16.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden vom Unfallort abgeschleppt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Rau)

Lkw-Fahrer mit fast 2,5 Promille aus dem Verkehr gezogen

Zeit: 10.07.2021, gegen 16:00 Uhr

Ort: Roßwein

(2332) Samstagnachmittag informierte eine Zeugin die Polizei über einen Lkw auf der

B 175, der in Höhe der Ortslage Choren in Schlangenlinien fährt und mehrfach beinahe von der Fahrbahn abgekommen wäre. Beamte des Polizeireviers Döbeln gaben sich umgehend zum Ort und konnten den beschriebenen Lkw im Bereich Roßwein auf der B 175 Höhe des Gewerbegebietes Fuchsloch stoppen. Im Zuge der Kontrolle erfolge mit dem Lkw-Fahrer (58) ein Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 2,48 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme, nahmen den Führerschein des Mannes in Verwahrung und fertigten einen Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ju)

Erzgebirgskreis

Verfassungswidrige Symbole geschmiert

Zeit: 08.07.2021, 19:30 Uhr bis 10.07.2021, 13:00 Uhr

Ort: Niederdorf

(2333) In den vergangenen Tagen hatten Unbekannte die Laderampe eines Gebäudes in der Neuen Schichtstraße beschmiert. Dabei hatten sie mit grüner und oranger Farbe mehrere Hakenkreuze sowie weitere einschlägige Buchstaben und Zahlenkombinationen aufgesprüht.

Auch eine in unmittelbarer Nähe befindliche digitale Geschwindigkeitsanzeige blieb nicht verschont. Auf diese wurde mit gelber Farbe ebenfalls eine einschlägige Zahlenkombination angebracht.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung aufgenommen. (ju)

 

Überholenden missachtet - Kradfahrer stürzte

Zeit: 10.07.2021, 16:50 Uhr

Ort: Niederdorf, Ortsverbindung Stollberg Pfaffenhain

(2334) Am Samstagnachmittag befuhr eine 60-jährige Audi-Fahrerin als erstes Fahrzeug einer Kolonne die Chemnitzer Straße (S 258) von Stollberg nach Pfaffenhain. Sie wollte anschließend nach links in den Schachtweg abbiegen. Dabei bemerkte sie den von hinten überholenden 38-jährigen Fahrer einen Motorrades Triumph nicht. Es kam zum Unfall, infolge dessen der Kradfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Auch die Pkw-Fahrerin verletzte sich leicht. Beide Fahrzeuge mussten vom Unfallort abgeschleppt werden. Der Gesamtunfallschaden betrug 10.000 Euro. (Rau)

Pkw kollidierte mit Kradfahrer

Zeit: 10.07.2021, 14:25 Uhr

Ort: OT Mildenau

(2335) Am Samstagmittag befuhr 38-Jähriger mit seinem Motorrad Yamaha die Straße Gewerbegebiet Nord am Penny Markt. Plötzlich kam aus der Ausfahrt des Supermarktes der 47-jährige Fahrer eines Pkw Seat. Dieser übersah den Kradfahrer, wodurch beide kollidierten. Der Motorradfahrer verletzte sich beim Unfall, wurde ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von 7 000 Euro. (Rau)

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss…

Zeit: 11.07.2021, gegen 04:35 Uhr

Ort: Großolbersdorf, Hohndorf

(2336)…war ein 32-Jähriger mit einem Pkw BMW am Sonntagmorgen auf der B 174 unterwegs.

Einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Annaberg war der Pkw BMW auf der B 174 in Fahrtrichtung Marienberg aufgefallen. Der Wagen fuhr auffällig langsam und in Schlangenlinien, woraufhin die Polizisten das Auto für eine Kontrolle stoppten. Die kontrollierenden Beamten bemerkten zunächst Alkoholgeruch bei BMW-Fahrer (32). Ein Test ergab einen Wert von 1,8 Promille. Aufgrund des Verhaltend des 32-Jährigen führten die Polizisten zudem ein Drogenvortest durch. Dieser fiel ebenfalls positiv aus. Für den BMW-Fahrer folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheins sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ju)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82365.htm