Mann in Zöblitz bei Küchenbrand verletzt

Zuletzt aktualisiert:

In Zöblitz ist am frühen Sonntagmorgen ein Mann bei einem Brand in der Burgstraße verletzt worden. Das Feuer war kurz vor vier in der Küche eines Einfamilienhauses ausgebrochen.

Der 38-jährige Bewohner hatte den Brand bemerkt und den Notruf gewählt. Er erlitt eine Rauchvergiftung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern.

Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Dazu ermitteln die Experten der Polizei.