Mehr Langzeitarbeitslose durch Pandemie in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Die Pandemie hat auf dem sächsischen Arbeitsmarkt Spuren hinterlassen. Behördensprecher Frank Vollgold hat mitgeteilt, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen deutlich gestiegen sei.

Die Unternehmen würden aber mit Kurzarbeitergeld Arbeitsplätze sichern. Auch die Einstellungsbereitschaft habe sich letztes Jahr wieder leicht verbessert. Z.B. im Sozialbereich oder Gesundheitswesen gebe es einen Zuwachs an Beschäftigung. Etwa in Gastronomie oder dem verarbeitenden Gewerbe gebe es einen teils kräftigen Jobabbau.