Mehrere Sachschäden durch Pyrotechnik

Zuletzt aktualisiert:

Mehrere Sachschäden durch Pyrotechnik

Chemnitz

 

Feuer in Industriebrache

Zeit: 07.10.2020, gegen 16.30 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(3968) Feuerwehr und Polizei wurden am gestrigen Nachmittag zu einem Brand in der Wilhelm-Raabe-Straße/Brüder-Grimm-Straße gerufen. Unbekannte hatten in einer leerstehenden Industriebrache einen etwa 2 x 2 Meter großen Schutthaufen entzündet. Ein Spaziergänger bemerkte die starke Rauchentwicklung und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte den Brand zügig löschen. Der entstandene Sachschaden blieb gering. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (hu)

Papiertonne angezündet

Zeit: 08.10.2020, gegen 04.20 Uhr

Ort: OT Kappel

(3969) Ein Zeuge entdeckte in der vergangenen Nacht in der Straße Usti nad Labem einen brennenden Papiermüllcontainer und verständigte die Einsatzkräfte. Trotz Löscheinsatz der kurze Zeit später eintreffenden Feuerwehr brannte der Container komplett aus. Der Schaden wurde auf etwa 1 000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (hu)

 

Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit: 07.10.2020, 14.50 Uhr

Ort: OT Kappel

(3970) In der Neefestraße hielten am Mittwoch der 47-jährige Fahrer eines VW Multivan und danach der 36-jährige Fahrer eines VW Golf verkehrsbedingt an. Die 28-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki fuhr auf den haltenden Golf, der durch den Anstoß auf den davor haltenden Multivan geschoben wurde. Alle drei Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.500 Euro. (Kg)

Radfahrer leicht verletzt

Zeit: 07.10.2020, 13.35 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3971) Auf dem Johannisparkplatz kollidierte am gestrigen Mittwoch ein zwölfjähriger Radfahrer mit einem Pkw Seat (Fahrer: 32), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1 000 Euro entstand. Der Zwölfjährige erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Anstoß beim Ausparken

Zeit: 07.10.2020, 13.10 Uhr

Ort: OT Hutholz

(3972) Auf einem Parkplatz in der Wolgograder Allee stieß am gestrigen Mittwoch ein Pkw Opel (Fahrer: 58) beim Ausparken gegen einen daneben parkenden Pkw Seat. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in derzeit der Pressestelle unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand. Der Opel-Fahrer stellte sich dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Kinder beim Sprühen ertappt

Zeit: 07.10.2020, 15.40 Uhr

Ort: Flöha

(3973) Auf dem Weg zum Dienst fielen einem Mitarbeiter der Sächsischen Sicherheitswacht am Mittwochnachmittag zwei Jungen auf, die Graffiti sprühten. Die Kinder brachten an eine Lärmschutzmauer an der Auffahrt zur B 173n weiße Buchstaben an. Er stellte die Jungen, die letztlich ihren Erziehungsberechtigten übergeben wurden. Die Höhe der Kosten zur Beseitigung der Schmierereien ist noch nicht bekannt. (gö)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 07.10.2020, 15.25 Uhr

Ort: Oederan

(3974) Auf der Chemnitzer Straße (B 173) hielten am Mittwochnachmittag ein Pkw Opel (Fahrerin: 30) und ein Pkw Skoda verkehrsbedingt an. Der 36-jährige Fahrer eines VW-Transporters fuhr auf den Skoda, der durch den Anstoß noch gegen den Opel geschoben wurde. Dabei erlitten die Skoda-Fahrerin (23) und ihr Beifahrer (25) nach dem derzeitigen Kenntnisstand leichte Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 14.000 Euro. (Kg)

Moped nicht beachtet?

Zeit: 07.10.2020, 15.35 Uhr

Ort: Freiberg

(3975) Von einer Grundstücksausfahrt auf die Hegelstraße fuhr am Mittwoch der 74-jährige Fahrer eines Pkw VW und kollidierte dabei mit einem vorbeifahrenden Moped. Der Mopedfahrer (15) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Am Moped entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. (Kg)

Kollision auf Kreuzung

Zeit: 07.10.2020, 13.50 Uhr

Ort: Rechenberg-Bienenmühle, OT Clausnitz

(3976) Die Geleitstraße aus Richtung Cämmerswalde in Richtung Dorfchemnitz befuhr am Mittwoch die 27-jährige Fahrerin eines Pkw Seat. Als sie die bevorrechtigte Hauptstraße (B 171) kreuzte, kollidierte der Seat mit einem dort in Richtung Sayda fahrenden Pkw Renault (Fahrerin: 69). Durch den Anstoß wurde der Seat gegen einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Peugeot (Fahrerin: 41) geschoben. Außerdem stieß der Seat noch gegen ein Brückengeländer. Verletzt wurde bei dem Unfall nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. (Kg)

Einige tausend Euro Sachschaden verursacht

Zeit: 06.10.2020, 19.00 Uhr bis 07.10.2020, 08.30 Uhr

Ort: Burgstädt

(3977) Unbekannte sind in zwei Lokale in der Chemnitzer Straße eingebrochen. Erbeutet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts, jedoch blieb ein Sachschaden von gut 3 000 Euro. In ein Lokal waren die Täter offenbar über ein aufgebrochenes Fenster eingedrungen, in das andere über eine aufgehebelte Tür. (gö)

 

Erzgebirgskreis

Mehrere Sachbeschädigungen durch Pyrotechnik/Zeugen gesucht

Zeit: 07.10.2020, 21.10 Uhr bis 21.50 Uhr

Ort: Breitenbrunn und Schwarzenberg

(3978) In der Karlsbader Straße im Breitenbrunner Ortsteil Rittersgrün hörte ein Zeuge am späten Abend einen Knall und informierte die Polizei. Unbekannte hatten vor dem Wohnhaus eine 80-Liter-Aschetonne mittels Pyrotechnik gesprengt. Fünf weitere gleichartige Vorfälle im weiteren Umfeld wurden kurze Zeit später bekannt. Ebenfalls in der Karlsbader Straße warfen die Unbekannten einen Böller in einen Mülleimer an einer Bushaltestelle. Selbiges taten sie auch in der Talstraße im Ortsteil Antonsthal sowie im Schwarzenberger Ortsteil Erla in der Karlsbader Straße/Bärenacker Weg.

Zudem zündeten die Täter Böller in einer mobilen Toilette in der Hauptstraße und in einer gelben Tonne in der Straße Carolathal in Breitenbrunn.

Angaben zur Höhe des Gesamtschadens stehen derzeit noch aus.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die am gestrigen Abend Beobachtungen gemacht haben, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten. Wer hat im unmittelbaren Bereich der Tatorte auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wer kann Hinweise zu dem/den Täter/n geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen. (hu)

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 07.10.2020, 19.15 Uhr

Ort: Schneeberg

(3979) In der Kobaltstraße kontrollierten am Mittwochabend Polizisten im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Pkw VW. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 39-jährigen Fahrer. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

In Gegenverkehr geraten

Zeit: 07.10.2020, 15.35 Uhr

Ort: Lauter-Bernsbach, OT Lauter

(3980) Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer war am gestrigen Mittwochnachmittag in der Hauptstraße in Richtung Bernsbach unterwegs, als er offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme mit dem Pkw von der Fahrbahn abkam. Im weiteren Verlauf stieß das Auto seitlich gegen einen entgegenkommenden Linienbus. Danach kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß noch gegen zwei Papiertonnen. Verletzt wurde bei dem Unfall nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. (Kg)

Vorfahrt nicht beachtet?

Zeit: 07.10.2020, 21.05 Uhr

Ort: Wolkenstein, OT Hilmersdorf

(3981) Auf der Kreuzung Annaberger Straße (B 101)/Großolbersdorfer Straße kollidierten am gestrigen Mittwoch ein Pkw Skoda und ein Pkw VW miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.500 Euro entstand.

Der 41-jährige Skoda-Fahrer befuhr die Großolbersdorfer Straße aus Richtung Großolbersdorf in Richtung Gewerbegebiet. Der 52-jährige VW-Fahrer war auf der bevorrechtigten Annaberger Straße aus Richtung Heinzebank in Richtung Hilmersdorf unterwegs. Nach der Kollision stieß der Skoda noch gegen eine Schutzplanke.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (Kg)

Schmierereien im Stadtgebiet

Zeit: 07.10.2020, 09.20 Uhr polizeibekannt

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(3982) Unbekannte brachten im Laufe der Woche an mehreren Stellen im Stadtgebiet Schmierereien an. Unter anderem wurden die schwarzen Schriftzüge auf ein Kriegerdenkmal und einen Verteilerkasten in der Äußeren Stollberger Straße sowie einen weiteren Verteilerkasten in der Karl-Liebknecht-Straße angebracht. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. (hu)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75837.htm