• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Merkel überrascht Chemnitzer Baskeballer

Zuletzt aktualisiert:

Bundeskanzlerin Angela Merkel war am Sonntag zum Überraschungsbesuch in Chemnitz. Sie war einer Einladung der Chemnitzer Basketballer gefolgt und feuerte die Niners bei ihrem Heimspiel gegen Ehingen in der Hartmannhalle an.

Begleitet wurde Merkel von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und der Oberbürgermeisterin von Chemnitz, Barbara Ludwig (SPD). Die Niners konnten das Spiel mit 84:73 für sich entscheiden. Bester Werfer war wie schon beim Freitagsspiel Robin Lodders mit 21 Punkten. Die Niners stehen damit an der Tabellenspitze der 2. Basketball-Liga. Merkel wünschte dem Chemnitzer Verein viel Glück im Kampf um den Aufstieg.

Die Kanzlerin hatte dem Verein bereits im November einen Besuch abgestattet und sich mit Nachwuchsspielern getroffen. Damals habe sie sich vorgenommen, einmal zu einem Spiel der Mannschaft nach Chemnitz zu kommen, teilte eine Regierungssprecherin mit.