Mutmaßlicher Buntmetalldieb an Tatort zurückgekehrt

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßlicher Buntmetalldieb an Tatort zurückgekehrt

ChemnitzMutmaßlicher Buntmetalldieb an Tatort zurückgekehrt

Zeit: 11.08.2022, 11:05 Uhr bis 12.08.2022, 01:15 Uhr

Ort: OT Schönau

(2781) In der vergangenen Nacht stellten Polizisten in einem ehemaligen Fabrikgebäude an der Zwickauer Straße einen mutmaßlichen Buntmetalldieb (46) und nahmen ihn fest.

Bereits am Donnerstagvormittag hatte ein Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens die Polizei darüber informiert, dass Unbekannte in dem Gebäude Kupferkabel abgeschnitten hätten. Den eingesetzten Beamten des Polizeireviers Chemnitz-Südwest bestätigte sich vor Ort der Sachverhalt. Die Täter hatten etwa 70 Meter Kupferkabel über mehrere Etagen im Wert von ca. 5.000 Euro abgeschnitten und bereits für den Abtransport bereit gelegt. In der vergangenen Nacht überprüften Polizeibeamte erneut den Gebäudekomplex. Dabei bemerkten die Einsatzkräfte in der ersten Etage eine Person und sprachen sie an. Neben dem Mann erblickten die Polizisten augenscheinlich aus einer Leitung herausgeschnittenes Kupferkabel sowie Werkzeug. Zudem hatte der Ertappte eine Schere und ein Cuttermesser bei sich. Bei der Überprüfung des Mannes (46) fanden die Beamten zudem ein Cliptütchen mit offenbar Crystal darin. Weiterhin stellte sich heraus, dass gegen den 46-Jährigen ein offener Vollstreckungshaftbefehl vorlag und nahmen ihn fest. Der 46-jährige Deutsche befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen gegen ihn wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls sowie des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln dauern indes an. (mg)

Mehrere Verletzte nach Streit

Zeit: 11.08.2022, gegen 19:40 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2782) Gestern Abend kam es in der Reitbahnstraße zu einem verbalen Streit zwischen einem syrischen Pärchen (w/19, m/31) und einer Syrerin (20). In der Folge eskalierte der Streit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchte der 31-jährige Syrer die 20-Jährige mit einem Messer zu verletzen. Zur Verteidigung versprühte die 20-Jährige Reizgas in die Richtung des Pärchens. Zudem erlitt der Syrer während der Handgreiflichkeiten eine Schnittverletzung am Arm. Alle drei Personen wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Im Laufe der tätlichen Auseinandersetzung kamen mehrere Bekannte und Angehörige zur Unterstützung der jeweiligen Streitpartei hinzu und gerieten ebenfalls in Streit. Dabei verletzten ein 44-jähriger Syrer und ein bisher unbekannter Mann einen 27-Jährigen. Es gilt derzeit, den konkreten Tatablauf, die Tatbeteiligungen und den Tathergang zu klären. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (Ku)

Fahrradfahrerin und Pkw kollidierten

Zeit: 11.08.2022, 19:25 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2783) Den Fußgängerüberweg der Gustav-Freytag-Straße befuhr am Donnerstagabend eine 19-jährige Fahrradfahrerin offenbar bei Rot. Gleichzeitig kam der 31-jährige Fahrer eines Pkw Skoda von der Reichsstraße auf die Gustav-Freytag-Straße gefahren. Die Fahrradfahrerin und das Auto kollidierten miteinander, wobei die 19-Jährige leichte Verletzungen erlitt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro. (Kg)

Landkreis MittelsachsenBrand in Zschaitz-Ottewig

Zeit: 11.08.2022, gegen 16:45 Uhr

Ort: Zschaitz-Ottewig

(2784) Gestern Nachmittag kam es zu einem Feuer in einem Bürogebäude in der Straße Am Bahnhofsberg im Ortsteil Zschaitz. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen und so Schlimmeres verhindern. Das Gebäude wurde dennoch erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden von geschätzten mehreren zehntausend Euro.

Die vor Ort anwesenden Zeugen berichteten von einem Mann, welcher zum Zeitpunkt des Feuers im Gebäude aufhielt und vor Eintreffen der Polizei sich plötzlich vom Brandort entfernte. Der beschriebene Mann konnte in der Nähe noch angetroffen werden. Nach der Klärung seiner Identität stellte sich heraus, dass der 61-jährige Deutsche wegen einem Haftbefehl gesucht wird. Infolgedessen wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Der Brandort wurde heute durch einen Brandursachenermittler untersucht. Im Ergebnis war mit hoher Wahrscheinlich ein technischer Defekt an einem Elektrogerät ursächlich. Die ersten Verdachtsmomente gegen den 61-Jährigen mit dem Ausbruch des Feuers in Verbindung zustehen, haben sich zum jetzigen Ermittlungstand nicht bestätigt. (Ku)

Fahrradfahrerin tödlich verunglückt

Zeit: 12.08.2022, 01:05 Uhr polizeibekannt

Ort: Sayda

(2785) In der Nacht zum Freitag wurde bei der Polizei bekannt, dass eine bewusstlose Frau auf einer Weide neben der Freiberger Straße

(K 7733) liegt. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Frau offenbar mit ihrem Fahrrad verunglückt war. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Nach ersten Erkenntnissen war die Frau (55) mit ihrem Fahrrad auf der Freiberger Straße (K 7733) aus Richtung Friedebach in Richtung Dorfchemnitz unterwegs. Ungefähr 800 Meter nach dem Ortsausgang Friedebach kam die Frau nach links von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab, wobei sie mit dem Pfosten eines Weidezaunes zusammenstieß. Auf der angrenzenden Wiese blieb die 55-Jährige liegen.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen, der genauen Unfallzeit und den näheren Umständen übernommen.(Kg)

Leichtkraftradfahrer schwer verletzt

Zeit: 11.08.2022, 14:25 Uhr

Ort: Großweitzschen

(2786) Von der K 7547 aus Richtung Strölla kommend nach links auf die bevorrechtigte S 34 fuhr am Donnerstag die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia. Gleichzeitig fuhr der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades KTM von der Straße aus Richtung Obergoseln nach rechts auf die S 34. Auf der Staatsstraße kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wodurch der 16-Jährige stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 7.000 Euro. Die S 34 war zwischen dem Abzweig Strölla und Zschepplitz für etwa dreieinhalb Stunden voll gesperrt. (Kg)

Pkw geriet in Brand

Zeit: 11.08.2022, 16:40 Uhr

Ort: Lichtenau, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(2787) Auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden unterwegs war am Donnerstag der 45-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes. Unmittelbar vor der Rastanlage Auerswalder Blick geriet der Mercedes offenbar wegen eines Reifenplatzers im vorderen Bereich in Brand. Der 45-Jährige konnte den Pkw noch auf den Rastplatz fahren und diesen unverletzt verlassen. Hinzukommende Helfer mittels Feuerlöschern und die Feuerwehr löschten den Brand. Der Schaden am Pkw beziffert sich auf etwa 1.000 Euro. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 11.08.2022, 17:55 Uhr

Ort: Frankenberg, OT Mühlbach

(2788) Die Verbindungsstraße von Mühlbach in Richtung Dittersbach befuhr am Donnerstag der 28-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Als er die bevorrechtigte S 203 kreuzte, kam es zum Zusammenstoß mit einem dort aus Richtung Langenstriegis kommenden Pkw VW (Fahrerin: 53). Bei dem Unfall wurde der Beifahrer (55) des VW schwer verletzt, die VW-Fahrerin sowie die Beifahrerin (25) des BMW erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. (Kg)

Zaun durchbrochen

Zeit: 11.08.2022, 14:40 Uhr

Ort: Geringswalde, OT Aitzendorf

(2789) Der 64-jährige Fahrer eines Pkw VW befuhr am Donnerstagnachmittag die B 175 aus Richtung Rochlitz. Dabei kam der VW nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichenträger und durchbrach einen Gartenzaun.

Der 64-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8.000 Euro. (Kg)

ErzgebirgskreisDiesel von Baustelle gestohlen und Arbeitsgerät beschädigt

Zeit: 09.08.2022, 14:30 Uhr bis 11.08.2022, 06:00 Uhr

Ort: Jahnsdorf, OT Leukersdorf

(2790) In den vergangenen Tagen haben Unbekannte in der Poststraße eine Baustelle betreten. In der Folge beschädigten sie einen Vibrationsstampfer und entwendeten einen Kanister mit ca. 30 Liter Dieselkraftstoff. Es entstand ein Gesamtschaden von knapp 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls sowie Sachbeschädigung aufgenommen. (mg)

Gegen Mauer gefahren

Zeit: 11.08.2022, 15:50 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(2791) Im Rotdornweg kollidierte am Donnerstag ein Kleintraktor offenbar wegen eines technischen Defekts mit einer Steinmauer, wobei Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro entstand. Der 80-jährige Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Beim Linksabbiegen kollidiert

Zeit: 11.08.2022, 13:50 Uhr

Ort: Schneeberg

(2792) Beim Abbiegen von der Karlsbader Straße nach links in die Marienstraße kollidierte am Donnerstag ein Pkw Ford (Fahrerin: 68) mit einem entgegenkommenden Fahrradfahrer (35), wobei Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro entstand. Der 35-Jährige stürzte durch den Anstoß und erlitt schwere Verletzungen. (Kg)

Sturz auf Gefällestrecke

Zeit: 11.08.2022, 17:20 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Alberoda

(2793) Eine Gefällestrecke der Alberodaer Straße in Richtung Aue befuhr am Donnerstag eine Pedelec-Fahrerin (46). Dabei stürzte die Frau und zog sich schwere Verletzungen zu. Am Pedelec entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. (Kg)

Abgekommen und überschlagen

Zeit: 12.08.2022, 06:45 Uhr

Ort: Zschopau

(2794) Am Freitag früh befuhr der 62-ährige Fahrer eines Pkw Renault die Waldkirchener Straße (S 228) aus Richtung Waldkirchen in Richtung Zschopau. Nach dem Ortseingang Zschopau kam der Renault in einer leichten Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Leitplanke und überschlug sich. Dabei wurden ein Grundstückstor, eine Laterne sowie zwei Grundstücksumzäunungen beschädigt. Der 62-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 26.000 Euro. (Kg)

Zusammenstoß beim Überholen

Zeit: 11.08.2022, 14:15 Uhr

Ort: Pockau-Lengefeld, OT Forchheim

(2795) Die Hauptstraße (B 101) aus Richtung Pockau in Richtung Freiberg befuhren am Donnerstag der 31-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters und der 41-jährige Fahrer eines Krads BMW im Kolonnenverkehr. Kurz vor dem Ortsausgang Forchheim scherte der Transporter-Fahrer zum Überholen aus und kollidierte dabei mit dem bereits überholenden Motorrad. Durch den Anstoß kam das Krad nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Der 41-jährige Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Die Bundesstraße war für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. (Kg)

Biker in Kurve verunglückt

Zeit: 11.08.2022, 16:15 Uhr

Ort: Pockau-Lengefeld

(2796) Am Donnerstagnachmittag befuhr der 50-jährige Fahrer eines Krads Kawasaki die K 8112 aus Richtung Forchheim in Richtung Lippersdorf. In einer Linkskurve kam das Motorrad nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den angrenzenden Graben, touchierte mehrere Bäume und blieb im angrenzenden Wald liegen. Der 50-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. (Kg)

Landkreis LeipzigAuto kollidierte mit Leitplanke

Zeit: 11.08.2022, 17:10 Uhr

Ort: Borna, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(2797) Auf der Autobahn 72 in Richtung Hof war am Donnerstag der 66-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai unterwegs. Etwa anderthalb Kilometer nach der Anschlussstelle Espenhain/Kitzscher kam der Hyundai nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro. Ein im Auto mitfahrendes elfjähriges Mädchen erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91620.htm