Mutmaßlicher Dieseldieb erwischt

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßlicher Dieseldieb erwischt

Chemnitz

Tatverdächtiger nach exhibitionistischer Handlung gestellt

Zeit: 27.07.2022, 07:50 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2568) Die Polizei wurde gestern in die Straße der Nationen gerufen, da sich dort ein Mann in einem Geschäft aufhalten soll, welcher an seinem unbedeckten Geschlechtsteil manipuliert. Die Beamten des Polizeireviers Chemnitz-Nordost stellten den Tatverdächtigen (28) wenig später in einem benachbarten Einkaufszentrum fest. Auch dort hatte er bereits ähnliche Handlungen vorgenommen bis er durch den vor Ort befindlichen Wachschutz angesprochen wurde. Neben einem Platzverweis wurde gegen den pakistanischen Staatsbürger eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen gefertigt. (Js)

Transporter entwendet

Zeit: 25.07.2022, 18:00 Uhr bis 27.07.2022, 07:00 Uhr

Ort: OT Kappel

(2569) Von einem Firmengelände in der Carl-Hamel-Straße haben Unbekannte einen grauen, nicht zugelassenen Citroën Jumper entwendet. Der vier Jahre alte Transporter hat einen Zeitwert von ca. 26.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls werden durch die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen geführt. (Js)

E-Bike aus Keller gestohlen

Zeit: 26.07.2022, 18:00 Uhr bis 27.07.2022, 09:00 Uhr

Ort: OT Reichenbrand

(2570) In der Lennéstraße haben sich Unbekannte mutmaßlich in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam Zugang in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses verschafft. Anschließend betraten die Täter den Kellerbereich und brachen eine Parzelle auf. Daraus entwendeten die Einbrecher ein abgestelltes E-Bike des Herstellers Winora. Das schwarz-rote Zweirad wurde mit einem Wert von ca. 3.500 Euro beziffert. Der entstandene Sachschaden fällt vergleichsweise gering aus. (mg)

Kollision beim Spurwechsel

Zeit: 27.07.2022, 17:30 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(2571) Am Zöllnerplatz wechselte am Mittwoch kurz vor der Kreuzung Müllerstraße die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Audi den Fahrstreifen von links nach rechts. Dabei kollidierte der Audi mit einem im rechten Fahrstreifen fahrenden Krad Kawasaki. Durch den Anstoß stürzte der 58-jährige Motorradfahrer und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.500 Euro. (Kg)

Geschleudert und gestürzt

Zeit: 27.07.2022, 15:25 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(2572) Als ein Fahrradfahrer (35) am Mittwoch in der Bernsdorfer Straße von einem Auto überholt wurde, soll er auf den Pkw geschlagen haben. Infolgedessen geriet der 35-Jährige ins Schleudern und stürzte. Dabei erlitt der Mann leichte Verletzungen. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden, der Pkw blieb unbeschädigt. (Kg)

Auto prallte gegen Hauswand

Zeit: 27.07.2022, 14:30 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2573) Beim Wenden in der Brauhausstraße kam am Mittwochnachmittag ein 79-jähriger Autofahrer offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme mit seinem Pkw VW von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Hauswand. Verletzungen trug der 79-Jährige nach dem derzeitigen Kenntnisstand keine davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Mutmaßlicher Dieseldieb erwischt

Zeit: 27.07.2022, 22:20 Uhr

Ort: Weißenborn/Erzgeb.

(2574) Beamte des Polizeireviers Freiberg wurden vergangene Nacht in die Straße an der Zugspitze gerufen. Dort hatten zwei Anwohner zunächst Geräusche von einem Parkplatz wahrgenommen und waren dem nachgegangen. Letztlich erwischten sie einen jungen Mann dabei, wie er sich gerade an einem Lkw Mercedes zu schaffen machte und hielten ihn bis zum Eintreffen der informierten Polizisten fest. Wie sich herausstellte, hatte der Gestellte (18) bereits den Tank des Lkw aufgeschraubt und war offenbar im Begriff gewesen, aus diesem Diesel zu entwenden.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen stellten die Beamten zudem im Fahrzeug des 18-Jährigen eine Dieselpumpe mit Schläuchen und leere Kanister fest. Außerdem fanden sie mehrere verbotene Böller, einen Schlagstock sowie eine Schreckschusswaffe und Munition. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen den Deutschen wurden entsprechende Anzeigen gefertigt. (Js)

Räder demontiert und mitgenommen

Zeit: 26.07.2022, 18:00 Uhr bis 27.07.2022, 06:20 Uhr

Ort: Freiberg

(2575) In der Nacht zu Mittwoch haben sich unbekannte Täter an zwei Pkw in der Leipziger Straße zu schaffen gemacht. Dabei haben sie an von den auf einem Firmengelände abgestellten Fahrzeugen die Räder demontiert und mitgenommen. Der Wert der insgesamt acht Räder wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Sachschaden entstand keiner. (Js)

Mülltonnen angezündet

Zeit: 28.07.2022, 01:45 Uhr

Ort: Freiberg

(2576) Feuerwehr und Polizei kamen vergangene Nacht am Wernerplatz zum Einsatz. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie zwei Personen insgesamt drei Mülleimer im Bereich des Busbahnhofes in Brand gesetzt hatten und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Diese löschte die Brände. Es entstand Sachschaden von schätzungsweise 600 Euro.

Das unbekannte Duo flüchtete noch vor Eintreffen der Beamten in Richtung Innenstadt. Dabei soll es sich wohl um Jugendliche gehandelt haben. Einer trug eine kurze schwarze Hose und eine rote Jacke, der andere ebenfalls eine kurze schwarze Hose sowie eine schwarze Jacke. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (Js)

Kollision auf Kreuzung

Zeit: 27.07.2022, 13:25 Uhr

Ort: Neuhausen

(2577) Von der Bahnhofstraße aus Richtung Cämmerswalde kommend nach links in die Brüxer Straße bog am Mittwoch der 66-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes ab. Dabei kollidierte der Mercedes mit einem bevorrechtigten Pedelec, dessen Fahrer (64) die Brüxer Straße in Richtung Sayda befuhr. Durch den Anstoß stürzte der 64-Jährige und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. (Kg)

Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Kollision

Zeit: 27.07.2022, 16:05 Uhr

Ort: Großschirma, OT Siebenlehn

(2578) In der Freiberger Straße kollidierte am Mittwochnachmittag ein Pkw Ford (Fahrer: 76) mit einem bevorrechtigten Mercedes-Linienbus (Fahrer: 50). Dabei wurden der Ford-Fahrer, seine Beifahrerin (72) sowie der Busfahrer leicht verletzt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 25.000 Euro. (Kg)

Diesel entwendet

Zeit: 26.07.2022, 18:00 Uhr bis 27.07.2022, 06:45 Uhr

Ort: Hainichen

(2579) Unbekannte verschafften sich Dienstagnacht Zutritt auf ein Baustellengelände. Danach bohrten sie den Tank an einem dort abgestellten Lkw Mercedes auf, ließen rund 120 Liter Diesel ab und verschwanden damit. Zudem wurden die Schlösser zweier Baucontainer geöffnet. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde aus diesen nichts gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (Js)

Beim Vorbeifahren gestreift

Zeit: 28.07.2022, 05:50 Uhr

Ort: Striegistal, OT Pappendorf

(2580) Am Donnerstag früh befuhr der 39-jährige Fahrer eines Ford-Transporters die S 34 aus Richtung Pappendorf in Richtung der Autobahnanschlussstelle Berbersdorf. Dabei streifte der Transporter beim Vorbeifahren einen am rechten Fahrbahnrand fahrenden Pedelec-Fahrer (51). Durch den Anstoß stürzte der 51-Jährige und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

1.500 Euro. (Kg)

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit: 27.07.2022, 12:45 Uhr

Ort: Mittweida, OT Lauenhain

(2581) Die Straße des Friedens (S 200) aus Richtung Mittweida in Richtung Erlau befuhr am Mittwochmittag die 20-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota. Dabei fuhr sie auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Subaru (Fahrerin: 35), der durch den Anstoß noch gegen den davor haltenden Lkw Mercedes (Fahrer: 58) rollte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro, der Lkw blieb augenscheinlich unbeschädigt. (Kg)

Motorradgespann nicht beachtet?

Zeit: 27.07.2022, 11:35 Uhr

Ort: Rochlitz

(2582) Beim Auffahren von der Schillingstraße auf die bevorrechtigte Bahnhofstraße kollidierte am Mittwoch der 81-jährige Fahrer eines Pkw Skoda mit einem Krad Stevens mit Beiwagen. Der Motorradfahrer (50) und sein Sozius (10) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

4.000 Euro. (Kg)

ErzgebirgskreisMehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt

Zeit: 27.07.2022, 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Ort: Schwarzenberg und Aue-Bad Schlema, OT Aue

(2583) Im Rahmen der allgemeinen Kriminalitätsbekämpfung waren gestern Beamte der Beweis- und Festnahmeeinheit der Inspektion Zentrale Dienste der Polizeidirektion Chemnitz im Revierbereich Aue eingesetzt. Dabei stellten sie mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest.

In der Bahnhofstraße in Schwarzenberg kontrollierten die Polizisten einen 16-Jährigen (deutsche Staatsangehörigkeit) und stellten dabei ein Cliptütchen mit einer grünen pflanzlichen Substanz bei ihm fest und sicher.

Bei der Kontrolle einer Personengruppe in der Poststraße in Aue fanden die Beamten in der Nähe eine Tüte mit insgesamt zehn Konsumeinheiten von augenscheinlich Cannabis. Sie stellten die Betäubungsmittel sicher. Zudem hatte eine der Personen (m/17) eine Konsumeinheit von augenscheinlich Marihuana in seiner Hosentasche dabei.

Gegen den 17-Jährigen (libanesischer Staatsbürgerschaft) und 16-Jährigen wurden entsprechende Anzeigen gefertigt.

Gegen 19:00 Uhr befuhren die Polizisten den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Wettinerstraße in Aue, wo sie von einem Mann (31) angesprochen wurden. Dieser gab an, soeben von drei unbekannten Personen beleidigt worden zu sein. Nach einem kurzen Wortgefecht hatte einer aus der Gruppierung einen Stein nach dem Geschädigten geworfen. Danach war das Trio verschwunden. Der Stein hatte den 31-Jährigen wohl nur knapp verfehlt, dafür aber einen geparkten Pkw Peugeot getroffen. An diesem entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Zur weiteren Unterstützung wurden Beamte des zuständigen Polizeirevieres Aue hinzugerufen. Noch vor Ort gab sich ein Zeuge bekannt und beschrieb das flüchtige Trio. Die Beamten begaben sich sofort in die Tatortbereichsfahndung und stellten die drei Personen, eine Jugendliche und zwei Männer, in der Schlemaer Straße fest. Dabei wurde ein 18-Jähriger (deutsche Staatsangehörigkeit) als Tatverdächtiger bekannt gemacht. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung gefertigt. Hinzu kommt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Waffengesetz, da er einige Gramm von augenscheinlich Cannabis, drei Cliptütchen mit vermutlich Kokain und einen Schlagring bei sich hatte. Die Betäubungsmittel, der Schlagring sowie mehrere hundert Euro mitgeführtes Bargeld wurden sichergestellt.

Gegen die Jugendliche (16, deutsche Staatsangehörigkeit) wird ebenfalls wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Sie hatte zwei Tabletten, augenscheinlich synthetische Betäubungsmittel bei sich. (Js)

In Kurve geradeaus gefahren

Zeit: 27.07.2022, 23:05 Uhr

Ort: Breitenbrunn, OT Antonsthal

(2584) Am Mittwoch befuhr die 50-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia die Talstraße (S 272) aus Richtung Schwarzenberg in Richtung Johanngeorgenstadt. Dabei fuhr sie in einer Rechtskurve geradeaus und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Opel (Fahrer: 56). Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. Die Dacia-Fahrerin erlitt nach dem derzeitigen Kenntnisstand schwere Verletzungen, der Opel-Fahrer wurde leicht verletzt. Zudem reagierte ein mit der 50-Jährigen durchgeführter Drogenvortest positiv auf Amphetamine. Den Führerschein der Frau konnten die Beamten nicht sicherstellen, da sie nicht im Besitz solch eines gültigen Dokumentes ist. Für die deutsche Staatsangehörige folgten Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 27.07.2022, 09:20 Uhr

Ort: Schönheide

(2585) Den Bereich Webersberg befuhr am Mittwoch der 57-jährige Fahrer eines Pkw VW und kollidierte dabei mit einem bevorrechtigten Pkw Nissan (Fahrer: 20). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. (Kg)

Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrer und Pkw

Zeit: 27.07.2022, 19:05 Uhr

Ort: Schneeberg

(2586) Im Keilbergring war am Mittwochabend ein 28-jähriger Fahrradfahrer unterwegs. Als er ein offenes Grundstücksgelände befuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw VW (Fahrerin: 42). Dabei entstand Sachschaden am Auto in Höhe von etwa 800 Euro, das Fahrrad blieb augenscheinlich unbeschädigt. Der 28-Jährige blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von

0,88 Promille. Zudem reagierte ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Cannabis. Für den deutschen Staatsangehörigen folgte eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

Beifahrer beim Bremsen verletzt

Zeit: 27.07.2022, 18:25 Uhr

Ort: Grünhainichen, OT Borstendorf

(2587) In der August-Bebel-Straße bremste am Mittwochabend der 41-jährige Fahrer eines Opel-Transporters verkehrsbedingt. Dabei stieß der Beifahrer (64) gegen die Frontscheibe und erlitt leichte Verletzungen. An der Scheibe entstand Sachschaden, der sich auf etwa 300 Euro beziffert. (Kg)

Überholer und Abbieger kollidierten

Zeit: 27.07.2022, 18:55 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(2588) Die Oberwürschnitzer Straße aus Richtung Neuwürschnitz in Richtung Oelsnitz befuhren am Mittwochabend der 24-jährige Fahrer eines Pkw VW und ein 60-jähriger Fahrradfahrer. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Neuwürschnitz überholte der Autofahrer trotz durchgehender Mittellinie und unter Nichteinhaltens des seitlichen Abstandes den Fahrradfahrer. Gleichzeitig bog der 60-Jährige nach links auf den Gehweg ab. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Beteiligten, wobei der Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

1.000 Euro. (Kg)

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit: 27.07.2022, 12:00 Uhr

Ort: Stollberg

(2589) Die 36-jährige Fahrerin eines Ford-Kleintransporters fuhr am Mittwochmittag in der Bahnhofstraße auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Skoda (Fahrerin: 38). Dabei entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91363.htm