Nach Wohnungsbrand: Zwei tote Personen und ein Verletzter

Zuletzt aktualisiert:

Nach Wohnungsbrand: Zwei tote Personen und ein Verletzter

Landkreis Mittelsachsen

Nach Wohnungsbrand: Zwei tote Personen und ein Verletzter

Zeit: 08.10.2019, 07.10 Uhr polizeibekannt

Ort: Döbeln

(3867) Feuerwehr und Polizei kamen am heutigen Dienstag früh in der Unnaer Straße zum Einsatz. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses war es zu einem Brand gekommen. Aus dieser konnte eine Person nur noch leblos geborgen werden, eine weitere verstarb kurz darauf im Rettungswagen. Zur ihren Identitäten und den Todesursachen laufen derzeit die Ermittlungen. Die übrigen Hausbewohner hatten sich bereits selbstständig in Sicherheit gebracht. Ein Polizeihauptmeister (51), der als Ersthelfer in die Rettungsmaßnahmen involviert war, wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Beendigung der Löscharbeiten konnten die Hausbewohner gegen 9.00 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Ein Brandursachenermittler wird heute noch zur Untersuchung des Brandortes zum Einsatz kommen. (gö)

Ergänzung (Stand: 16.00 Uhr):

Nach einem Brand in einer Wohnung in Döbeln (siehe Meldung 3867 der heutigen Medieninformation Nr. 492) ist inzwischen die Identität der im Rettungswagen verstorbenen Person geklärt. Es handelt sich um eine 70-jährige Frau. Die Ermittlungen zur Identität der in der Wohnung aufgefundenen leblosen Person dauern ebenso an wie die zur Brandursache.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68004.htm