• Kugelstoßer David Storl will in Thum sein Comeback feiern.

Neues Format beim Thumer Werfertag

Zuletzt aktualisiert:

In diesem Jahr gibt es den Thumer Werfertag in neuer Form. Das Sport-Event wird an diesem Wochenende über beide Tage ausgetragen, hieß es vom LV 90 Erzgebirge. Alle Wurf-Disziplinen gehören zum Programm. Grund dafür ist der Deutsche Wurf-Cup, der in diesem Jahr Premiere feiert. Er wurde neu eingeführt, um die Konkurrenz und die Fairness bei Nominierungen zu verbessern. Neben Thum wird der Wurf-Wettbewerb auch in Halle und Schönebeck ausgetragen. Mit dem neuen Format kommt in Thum die nationale Spitze zusammen. Mehr als 20 Olympia- und WM-Teilnehmer gehören laut Mitorganisator Sven Lang zum Starterfeld. 15 Länder sind vertreten. Beginn ist am Freitag, 16 Uhr mit dem Speerwerfen bei der Jugend. Am Samstag gehen die Wettbewerbe 12 Uhr weiter. Den Abschluss bildet 20:15 Uhr das Kugelstoßen der Männer. Dort soll u.a. auch David Storl sein Comeback geben. Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.