Neustart in der 3. Liga – Erzgebirge Aue empfängt Osnabrück

Zuletzt aktualisiert:

Am Samstag­nach­mittag beginnt für den FC Erzge­birge Aue der Neustart. Nach dem bitteren Abstieg aus der 2. Fußball­bun­des­liga wollen die Veilchen nun in der 3. Liga wieder durch­starten. Zum Auftakt ist am Samstag der VfL Osnabrück zu Gast im Erzge­birgs­sta­dion. Anpfiff ist um 14 Uhr. Wir berichten live.

Es war ein alles andere als einfa­cher Sommer für den FCE. Ledig­lich vier Spieler sind nach dem Abstieg aus der 2. Bundes­liga geblieben und wagen nun den Neuan­fang mit den Veilchen in der 3. Liga. Ein Jahr der Konso­li­die­rung steht bevor, so Präsi­dent Helge Leonhardt. Der Unter­stüt­zung ihrer Fans kann sich Aue aber sicher sein. Trotz des Abstiegs ist ein klarer Zuwachs an Mitglie­dern zu verzeichnen.

Perso­nell hat sich viel verän­dert. Gut, dass mit Martin Männel eine der Identi­fi­ka­ti­ons­fi­guren gehalten werden konnte. Der Torhüter wird das Team in der neuen Saison als Kapitän auf das Feld führen. Bei den Neuver­pflich­tungen haben sich Sport­di­rektor Steffen Ziffert und Neu-Trainer Pavel Dotschev vor allem auf junge entwick­lungs­fä­hige Spieler ausge­richtet, ergänzt durch erfah­rene Kicker wie Nicky Adler. Der sofor­tige Wieder­auf­stieg ist deshalb auch nicht das ausge­ge­bene Saison­ziel. Vielmehr soll ein Platz im sicheren Mittel­feld vorerst das Ziel der Veilchen sein.

Zum Saison­auf­takt in der 3. Liga wartet nun das lila-weiße Duell mit dem VfL Osnabrück. 14 mal trafen beide Klubs bereits aufein­ander, viermal setzte sich Aue durch. Das letzte Duell in der Saison 2013/2014 in der ersten Runde des DFB-Pokals verloren die Veilchen in Osnabrück klar mit 0:3.

Anstoß zum Saison­auf­takt des FC Erzge­birge Aue gegen den VfL Osnabrück ist am Samstag um 14 Uhr.