Planen von Lkw aufgeschnitten und TV-Geräte gestohlen

Zuletzt aktualisiert:

Planen von Lkw aufgeschnitten und TV-Geräte gestohlen

Chemnitz

Mercedes Vito gestohlen

Zeit: 09.11.2021, 07:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Ort: OT Ebersdorf

(3994) Dienstagmorgen haben Unbekannte einen in der Franz-Wiesner-Straße geparkten schwarzen Mercedes Vito gestohlen. Der Zeitwert des 2013 erstmals zugelassenen Mercedes wurde auf ca. 28.000 Euro geschätzt. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen führt die weiteren Ermittlungen zum Fahrzeugdiebstahl. (PR)

83-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt - Ergänzungsmeldung

Zeit: 09.11.2021, 07:25 Uhr

Ort: OT Gablenz

(3995) In der gestrigen Medieninformation Nr. 515, Meldung 3985, berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über einen Wohnungsbrand in der Straße Sachsenring, bei welchem eine 83-jährige Frau schwer verletzt worden war. Im Zuge der Evakuierungsmaßnahmen und zum Ausschließen von Brand- und Wasserschäden musste die Feuerwehr im selben Haus die Wohnung eines 35-jährigen Deutschen öffnen und betreten. Hierbei stellten die Einsatzkräfte ein Aufzuchtzelt sowie eine Cannabispflanze fest. Aufgrund dieses Zufallsfundes wurde eine Wohnungsdurchsuchung durch Ermittlungsrichter angeordnet. Bei der Durchsuchung wurden neben Betäubungsmittel-Utensilien und einer Cannabispflanze auch noch ein Magazin eines Gewehrs inkl. Munition (vermutlich Platzpatronen) gefunden. Somit wird sich der 35-jährige Mann wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln und wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verantworten müssen. (PR)

Bei Rot gefahren?

Zeit: 09.11.2021, 16:45 Uhr

Ort: OT Kappel

(3996) Bei Grün bog am Dienstagnachmittag die 54-jährige Fahrerin eines Pkw Ford von der Stollberger Straße nach rechts in die Irkutsker Straße ab. Gleichzeitig war auf dem Radweg der Stollberger Straße stadteinwärts ein Fahrradfahrer (34) unterwegs. Offenbar achtete er nicht auf die rote Ampel und kreuzte die Irkutsker Straße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem 34-Jährigen und dem abbiegenden Ford. Dabei erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.500 Euro. Zudem stand der 34-Jährige zum Unfallzeitpunkt offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

Autos kollidierten auf Kreuzung

Zeit: 09.11.2021, 10:40 Uhr

Ort: OT Reichenbrand

(3997) Die Fahrerin (57) eines Pkw Seat bog am Dienstag von der Unritzstraße nach links auf die Zwickauer Straße ab und kollidierte im Kreuzungsbereich Zwickauer Straße/Unritzstraße/Hohensteiner Straße mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda. Der 33-jährige Skoda-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8.000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen/Erzgebirgskreis

Parkscheinautomaten gesprengt

Zeit: 09.11.2021, 09:50 Uhr und 10:55 Uhr polizeibekannt

Ort: Freiberg und Oberwiesenthal

(3998) Die Freiberger Stadtverwaltung alarmierte am Dienstagvormittag die Polizei wegen eines gesprengten Parkscheinautomaten am Schlossplatz. Unbekannte Täter hatten vermutlich einen Böller in das Gerät gesteckt und dadurch die Geldkassette herausgesprengt. Wie viel Hartgeld daraus entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Angaben zum Sachschaden liegen der Polizei bislang ebenfalls nicht vor.

Auch in Oberwiesenthal stellte das Ordnungsamt am Dienstagvormittag einen gesprengten Parkscheinautomaten auf einem Parkplatz an der Fichtelbergstraße fest. Unbekannte hatten vermutlich, ähnlich wie in Freiberg, einen Böller in das Gerät gesteckt und sich somit Zugriff zur Geldkassette verschafft. Genaue Angaben zum Sach- und Stehlschaden stehen aus.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen. (Re)

Landkreis Mittelsachsen

Planen von Lkw aufgeschnitten und TV-Geräte gestohlen

Zeit: 09.11.2021, 20:25 Uhr bis 10.11.2021, 06:15 Uhr

Ort: Hainichen und Lichtenau, Bundesautobahn 4, Dresden Aachen

(3999) Am Dienstagabend parkte ein 51-Jähriger seinen Lkw samt Sattelauflieger auf dem Autobahnparkplatz Rossauer Wald.

Als er in der Nacht zu Mittwoch, gegen 02:35 Uhr, um seinen Lkw lief, stellte er fest, dass in der Plane des Sattelaufliegers Einschnitte waren. Des Weiteren hatten unbekannte Täter die Türen des Sattelaufliegers geöffnet und eine noch nicht näher bestimmbare Menge an TV-Geräten gestohlen. Sowohl der Sachschaden als auch der Stehlschaden können derzeit noch nicht beziffert werden.

Ähnlich erging es einem Lkw-Fahrer auf dem Autobahnrastplatz Auerswalder Blick. Dieser stellte in den Mittwochmorgenstunden fest, dass der geladene Schiffscontainer durch Unbekannte aufgebrochen worden war. Aus dem Laderaum wurden 68 TV-Geräte gestohlen, dessen Gesamtwert sich auf annähernd 40.000 Euro beziffern lässt.

Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. (PR)

Einbruch in Garage

Zeit: 02.11.2021, 14:30 Uhr bis 04.11.2021, 12:00 Uhr

Ort: Lichtenau, OT Oberlichtenau

(4000) Unbekannte brachen in der Chemnitzer Straße ein Vorhängeschloss zu einer Garage auf. In dieser lagerten u. a. ein Rasenmäher, ein Laubsauger und eine Kettensäge. Diese Sachen wurden allesamt durch die Unbekannten gestohlen. Der einbruchsbedingte Gesamtschaden wird auf ca. 1.500 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (PR)

Scheinwerfer aus Lkw ausgebaut

Zeit: 08.11.2021, 21:00 Uhr bis 09.11.2021, 06:30 Uhr

Ort: Mühlau, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(4001) In der Nacht zu Dienstag haben unbekannte Täter die Schweinwerfer eines Lkw auf dem Autobahnparkplatz Mühlbachtal demontiert und gestohlen. Der Stehl- und Sachschaden wurde insgesamt auf ca. 2.500 Euro beziffert. (PR)

Geblendet und gestürzt/Zeugen gesucht

Zeit: 09.11.2021, 21:00 Uhr

Ort: Freiberg

(4002) Am Dienstagabend befuhr ein 18-jähriger Fahrradfahrer die Brander Straße (B 101) aus Richtung Brand-Erbisdorf in Richtung Freiberg. Ungefähr 150 Meter vor dem Ortseingang Freiberg soll ihm in seinem Fahrstreifen ein bisher unbekannter, offenbar überholender Pkw entgegengekommen sein. Offensichtlich wurde der 18-Jährige von diesem Pkw geblendet, infolgedessen er nach rechts von der Fahrbahn abkam und im angrenzenden Graben stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Es entstand kein Sachschaden. Eine Berührung zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht.

Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

Abgekommen und gegen Baum gefahren

Zeit: 09.11.2021, 08:55 Uhr

Ort: Freiberg

(4003) Der 24-jährige Fahrer eines Pkw Seat befuhr am Dienstagmorgen die Halsbrücker Straße (S 196) aus Richtung Halsbrücke in Richtung Freiberg. Ungefähr 500 Meter vor dem Ortseingang Freiberg kam der Seat in einer Rechtskurve auf Höhe Schwarze Kiefern nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sich der Seat-Fahrer leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.500 Euro. (Kg)

Fahrweise fiel auf

Zeit: 09.11.2021, 12:15 Uhr

Ort: Lichtenau, OT Ottendorf

(4004) Einer Autofahrerin fiel am Dienstag die Fahrweise eines Lkw auf, der die S 200 aus Richtung B 175 in Richtung Lichtenau befuhr. Der Lkw soll dabei Begrenzungspfähle umgefahren haben, teils auf der Gegenfahrbahn und in Erlau auf dem Gehweg gefahren sein sowie Kurven geschnitten haben.

In Lichtenau am Abzweig Ottendorf hielt eine informierte Polizeistreife den Lkw an und unterzog ihn einer Verkehrskontrolle. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem 39-jährigen Fahrer wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Fahrradfahrer und Fußgänger verletzt/Zeugen gesucht

Zeit: 09.11.2021, 11:00 Uhr

Ort: Erlau, OT Sachsendorf

(4005) Am Dienstag ereignete sich in der Alten Hauptstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer und ein Fußgänger verletzt wurden. Der Unfallhergang ist derzeit noch unklar, weswegen die Polizei Zeugen sucht. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand ereignete sich Folgendes:

Ein 42-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Alte Hauptstraße in Richtung Rochlitz. Als er an einem am Fahrbahnrand in dieselbe Richtung laufenden Fußgänger vorbeifuhr, kam ihm gleichzeitig ein bisher unbekannter, weißer Kleintransporter entgegen. Der Fahrradfahrer stieß mit dem Fußgänger (63) zusammen, wobei er stürzte. Nach einer kurzen Verständigung zwischen beiden Männern setzte der 42-Jährige seine Fahrt in Richtung Rochlitz fort. Dort stellte er sich einem Arzt vor, da er sich offenbar bei dem Sturz schwer verletzt hatte. Auch bei dem Fußgänger stellte sich heraus, dass er bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen erlitt.

Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Zeugen, insbesondere der weiße Kleintransporter-Fahrer, der angehalten haben soll, werden/wird gebeten, sich unter Telefon 03737 789-0 im Polizeirevier Rochlitz zu melden. (Kg)

 

 

Erzgebirgskreis

Einbruch in Firma

Zeit: 08.11.2021, 18:00 Uhr bis 09.11.2021, 07:00 Uhr

Ort: Stollberg

(4006) In der Nacht zu Dienstag kam es in der Hohen Straße zu einem Einbruch in eine Firma. Unbekannte Täter gelangten gewaltsam durch ein Fenster in das Innere der Firma. In der Folge stahlen die Unbekannten mehrere Werkzeuge im Wert von ca. 2.000 Euro. (PR)

Gestreift und geflüchtet

Zeit: 09.11.2021, 11:20 Uhr

Ort: Sehmatal, OT Sehma

(4007) Offenbar beim Vorbeifahren streifte am Dienstag in der Ernst-Thälmann-Straße ein Pkw Ford einen anderen Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstand. Es wurde niemand verletzt. Der Ford-Fahrer suchte nach dem Anstoß das Gespräch mit dem geschädigten Pkw-Fahrer (44). Da der 44-Jährige Alkoholgeruch bei dem Ford-Fahrer wahrnahm, informierte er die Polizei vom Geschehen. Infolgedessen fuhr der Ford-Fahrer davon.

Im Rahmen der Unfallermittlungen konnte der Ford und dessen Fahrer ausfindig gemacht werden. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten zwei Blutentnahmen sowie die Sicherstellung seines Führerscheines und Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (Kg)

Auf Haltenden gefahren

Zeit: 09.11.2021, 10:05 Uhr

Ort: Schwarzenberg

(4008) Kurz nach der Einmündung Bärenackerweg hielt am Dienstag der 44-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf der Karlsbader Straße (S 272) verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (50) eines Lkw Mercedes fuhr auf den haltenden Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro entstand. Die Beifahrerin (42) des Audi erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. (Kg)

Rückwärts gegen Lkw gerollt

Zeit: 09.11.2021, 08:05 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Bad Schlema

(4009) Im Bereich einer Tankstelle in der Auer Straße rollte am Dienstag ein Lkw Mercedes (Fahrer: 48) beim Losfahren ein Stück zurück und stieß dabei gegen einen dahinter wartenden Lkw Iveco (Fahrer: 42). Dabei entstand Sachschaden am Iveco in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Mercedes blieb unbeschädigt. Verletzt wurde niemand. Einem Arzt stellte sich der 48-jährige Mercedes-Fahrer dennoch vor zur Blutentnahme. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgte eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 09.11.2021, 13:20 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(4010) In der Hedwigschachtstraße hielten Polizisten am Dienstag einen 68-jährigen Pkw-Fahrer an und unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch bei dem 68-Jährigen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_85046.htm