Plauen: Busfahrer steckt für seine Zivilcourage Prügel ein

Zuletzt aktualisiert:

In Plauen ist ein Busfahrer krankenhausreif geprügelt worden - und das nur, weil er helfen wollte.

Wie die Polizei uns mitgeteilt hat, sah der Mann Freitagabend, wie zwei Frauen an einer Haltestelle von einem Unbekannten belästigt wurden. Er forderte den Mann auf, die Frauen in Ruhe zu lassen. Da schlug der Unbekannte auf ihn ein. Der Busfahrer - 51 Jahre alt - ging schwer verletzt zu Boden.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Vor allem sollen sich bitte zwei ältere Männer melden, die versucht haben den Schläger von dem Busfahrer wegzuziehen. Passiert ist das Ganze gegen 20.13 Uhr an der Haltestelle Leibnitzstraße in Plauen.

Wer Angaben zum Täter machen kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Plauen, unter Telefon 03741/140.

Update Montag, 14:45 Uhr: Die Polizei teilt mit, dass ein Tatverdächtiger gefasst wurde. Es handelt sich um einen 30-jährigen Tunesier.