• Das Stück wird vom Annaberger Theaterjugendclub gespielt. © Sebastian Paul

    Das Stück wird vom Annaberger Theaterjugendclub gespielt. © Sebastian Paul

Polizei macht bei Theaterstück gegen Drogen in Annaberg mit

Zuletzt aktualisiert:

Der Annaberger Theaterjugendclub macht gemeinsame Sache mit der Polizei Chemnitz. Die Beamten der Drogenprävention stehen beratend beim Stück „DOPE – letzte Chance Hoffnung“ zur Seite. Zwei von insgesamt 17 Vorführungen sind schon gelaufen.

In dem Stück geht es um eine fünfköpfige WG. Das Leben ist bestimmt vom Drogenkonsum. Aussteigen? Das wäre eine Option. Aber der Weg aus der Abhängigkeit ist steinig und mit Rückschlägen gepflastert. Das von Nenad Zanic inszentierte Stück befasst sich mit der seelischen und körperlichen Abhängigkeit von Drogen.

Bis Ende April 2020 steht das Stück auf dem Spielplan des Winterstein-Theaters. Nach jeder Aufführung gibt es ein Gespräch zwischen Publikum, Darstellern, Polizei und Theaterpädagogen. Dann wird über die Problematik legaler und illegaler Drogen diskutiert.

Audio:

Ingolf Huhn, Intendant des Winterstein-Theaters