Polizei nimmt Temposünder im Erzgebirgskreis ins Visier

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hat am Montag im Erzgebirgskreis Temposünder ins Visier genommen. Auf der A 72 Richtung Leipzig wurden kurz vor der Ausfahrt Stollberg-West über 4.200 Autos kontrolliert. 

71 Fahrer hielten sich nicht an das Tempolimit von 120 km/h. Sieben von ihnen müssen mit Post von der Bußgeldstelle rechnen. Negativer Spitzenreiter war ein Auto, das mit 178 Stundenkilometern unterwegs war. Auf den Fahrer kommen jetzt 280 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot zu.

Kontrolliert wurde auch auf der S 255 Hartenstein Richtung Aue. 77 Autos waren auf der 100 km/h-Strecke zu schnell unterwegs, der schnellste mit 144 Stundenkilometern.