• Polizeioberrätin und Leiterin der Polizeifachschule Schneeberg, Marika Schwanitz, und die Niederlasserungsleiterin in Zwickau des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Heike Krenkel. Foto: Georg Ulrich Dostmann/ ERZ-Foto.

    Polizeioberrätin und Leiterin der Polizeifachschule Schneeberg, Marika Schwanitz, und die Niederlasserungsleiterin in Zwickau des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Heike Krenkel. Foto: Georg Ulrich Dostmann/ ERZ-Foto.

     

Polizeifachschule Schneeberg bekommt hochmoderne Schießanlage

Zuletzt aktualisiert:

An der Polizeifachschule Schneeberg entsteht ja gerade eine neue Schießanlage. Damit sollen die Polizeischüler optimal auf ihren Dienst nach der Ausbildung vorbereitet werden.

Bevor es losgehen konnte, war bereits letztes Jahr auf dem Gelände ein altes Kasernengebäude abgerissen worden.

Die neue Schießanlage hat dann vier Schützenstände. Außerdem werden sechs Beamer mit einer 180-Grad Leinwand installiert. Das ermöglicht, nicht nur geradeaus, sondern auch nach links und rechts zu schießen. Die neue Anlage wird damit eine der modernsten in ganz Sachsen.

Im September 2021 soll alles fertig sein. Die Kosten von fast sechseinhalb Millionen Euro trägt der Freistaat.

Aktuell werden in Schneeberg gut 480 Schüler zu Polizeibeamten ausgebildet, im Herbst beginnen weitere 200 Anwärter ihre Ausbildung.