Protest am Privatgrundstück von Michael Kretschmer

Zuletzt aktualisiert:

Eine Gruppe von etwa 30 Menschen hat vor dem Privatgrundstück von Ministerpräsident Michael Kretschmer gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Laut Polizei sprach Kretschmer mit ihnen am Sonntagmorgen am Gartenzaun seines Grundstücks in Großschönau. Eine Viertelstunde später soll sich die Gruppe wieder aufgelöst haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen verlief der Protest friedlich. Es kam zu keinen strafbaren oder ordnungswidrigen Handlungen gegen den Ministerpräsidenten, heißt es von der Polizei. Eine Vielzahl der Menschen trug aber keinen Mund-Nasen-Schutz und hielt nur teilweise genügend Abstand ein. Zudem wurde eine Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gestellt. Die Beamten stellten die Identitäten der noch Anwesenden fest.