• Mark Benecke wirbt für den Insektensommer des Nabu. © Oetinger, "Das knallt dem Frosch die Locken weg"

    Mark Benecke wirbt für den Insektensommer des Nabu. © Oetinger, "Das knallt dem Frosch die Locken weg"

Nabu Sachsen ruft zum Insektenzählen auf

Zuletzt aktualisiert:

Der Naturschutzbund ruft auch in Sachsen dazu auf Insekten zu zählen. Ähnlich wie bei der Stunde der Gartenvögel sollen sich Naturfreunde eine Stunde in den Garten oder auf den Balkon setzen und Tiere zählen. Beim Insektensommer eben keine Vögel, sondern Insekten.

Es gibt unterschiedliche Varianten um mitzumachen. Dabei müssen die Teilnehmer keine Experten sein. Es gibt beispielsweise die Möglichkeit nur einheimische Marienkäfer von Asiatischen zu unterscheiden. Für Fortgeschrittene gibt es eine Liste mit zehn Arten, die gezählt werden sollen. Insektenexperten können auch konkrete Arten und die Anzahl beim Nabu melden.  

Für den Insektensommer wirbt auch Kriminalbiologe und Insektenfan Mark Benecke. Er hofft, dass viele ihre kindliche Neugier entdecken, in die faszinierende Welt dieser Tiere einzutauchen.

Teilnehmen kann man noch bis zum 7. Juni hier. Im August gibt es dann einen zweiten Aktionszeitraum.

Audio:

Sindy Einhorn im Gespräch mit Mark Benecke