Saison-Restart am Fichtelberg

Zuletzt aktualisiert:

Nach gut einem Monat Pause am Fichtelberg startet das Skigebiet am Mittwoch zum zweiten Mal in die Saison. In den letzten Tagen wurden die Minusgrade genutzt, um möglichst viel Schnee zu produzieren.

Mit der Beschneiung wurde ein Polster für die Winterferien geschaffen, so René Lötzsch von Fichtelberg Schwebebahn. Man will den Gästen aus Berlin und Brandenburg sowie ab Mitte Februar dann auch aus Sachsen möglichst gute Bedingungen bieten.

Ab sofort sind die Lifte am Haupthang, der Vierersessellift und die Schwebebahn in Betrieb. In der kommenden Woche soll sich auch der Lift an der Himmelsleiter wieder drehen.