• Mit schwerer Technik wurde die Straße wieder frei geräumt. © extremwetter.tv / Benno Bastian.

    Mit schwerer Technik wurde die Straße wieder frei geräumt. © extremwetter.tv / Benno Bastian.

Schlammlawine in Annaberg-Buchholz

Zuletzt aktualisiert:

Unwetter haben den Sommer beendet. Nach zahlreichen Sommertagen im September zogen am Mittwochnachmittag teils heftige Unwetter auf. Sie zogen zum Beispiel über Annaberg-Buchholz hinweg und sorgten für zahlreiche Feuerwehr-Einsätze.

Am Wiesaer Weg wurden die Feuerwehrkameraden aus Annaberg von einer Frau attackiert. „Die Kameraden waren gerade dabei einen Keller auszupumpen, als die junge Frau handgroße Steine auf die Kameraden warf, so Paul Reuter, Sprecher der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz. Die Kameraden benötigten Unterstützung von der Polizei, blieben aber zum Glück unverletzt.

Auf der Sehmatalstraße - am Hüttengrund in der Kurve - schoss eine Schlammlawine ins Tal. Die Straße musste gesperrt werden. Feuerwehren aus Buchholz und Frohnau waren im Einsatz. Der Bauhof unterstützte mit schwerer Technik. Tonnen an Gestein wurden mit einem Radlader von der Straße geschafft.

Audio:

Paul Reuter von der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz