• Schnitzer aus ganz Sachsen zeigen bei den Schnitzertagen in Annaberg-Buchholz Besuchern ihr Können. © Hendrik Schmidt/dpa/Archiv

Schnitzertage locken ins Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Schnitzer aus ganz Sachsen und Liebhaber der traditionellen Holzkunst treffen sich am Wochenende in Annaberg-Buchholz zu den 27. Schnitzertagen. Im Kulturzentrum Erzhammer werden ab Samstag um 13 Uhr Skulpturen ausgestellt, die durch verschiedenste Schnitzverfahren angefertigt wurden.

Darüberhinaus können Besucher sich auch live anschauen, wie solche Werke entstehen. Vor allem junge Holzkünstler zeigen ihr Können, teilte die Stadt Annaberg-Buchholz mit. Im Musikzimmer des Kulturzentrums sind außerdem märchenhafte Schnitzerreien zu sehen. Sie sind bei einem Wettbewerb entstanden und sollen Lust machen auf das Märchenfilm-Festival "fabulix" Ende August.

Auch am Sonntag gibt es noch einmal Programm. Unter anderem gibt es einen Schnitzerstammtisch und eine Stadtführung über bergmännische Krippen. Und ein verdienter Schnitzer wird mit dem "Goldenen Schnitzmesser" ausgezeichnet.

Die Schnitzertage gehen am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.