Schulen in Aue-Bad Schlema bekommen Gelder für digitale Ausstattung

Zuletzt aktualisiert:

Der Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff kommt am Donnerstag nach Aue-Bad Schlema. Im Gepäck hat er Förderschecks für sechs Schulen der Stadt.

Es handelt sich um rund 523.000 Euro aus dem DigitalPakt. Damit sollen die Schulen einen leistungsstarken Internetzugang bekommen. Außerdem können mit dem Geld neue Laptops und Tablets angeschafft werden.

Gelder bekommen die Pestalozzi-Grundschule, die Grundschule Aue-Zelle, die Grundschule Auerhammer, die Friedrich-Schiller-Schule in Bad Schlema, die Dürer-Grundschule und die Oberschule Aue-Zelle.