• (c) Fotolia

    (c) Fotolia

Sommerferien im Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Kletterwald Greifensteine

Im Erlebniskletterwald Greifensteine können Sie sich mit ihren Kindern zusammen mal in die Höhen schwingen. Hier heißt es in 15 Meter Höhe Nerven behalten und mit einem guten Körpergefühl die verschiedenen Hürden überqueren. Ob groß oder klein, jung oder alt - es ist für jeden die geeignete Strecke zum Klettern vorhanden. Sogar Menschen mit Behinderung können hier verschiedene Parcours überqueren. Der Erlebniskletterwald Greifenstein in Ehrenfriedersdorf hat täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Mehr Infos: www.kletterwald-greifensteine.de


Zoo der Minis

Der Zoo der Minis in Aue ist was ganz besonderes, da es eben hier alles etwas kleiner ist. Es gibt mehr als 400 tierische Minis, darunter alle weltweit kleinsten Haustierrassen. Und viele sehr seltene Miniformen aus der Wildnis machen den Besuch im Zoo der Minis Aue zu einem ganz besonderen Familien-Moment. Damit sich auch Ihre kleinen menschlichen Zwerge wohl fühlen, gibt es zusätzlich noch einen Spielplatz und Streichelanlagen, Und mit Voranmeldung kann man hier sogar den Geburtstag feiern. Der Zoo der Minis hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr Infos: www.zooderminis.de
 

Tiergehege am Pöhlberg

Das Tiergehege am Pöhlberg - hier lässt es sich auch an heißen Tagen richtig gut aushalten. Neben Tieren wie Ponys, Affen, Meerschweinchen und Rotwild kann man auch Ziegen streicheln oder Hasen beobachten. Nach dem Beäugen der Tiere kann man sich auch am Imbiss niederlassen und den Kindern beim Spielen auf dem Spielplatz zuschauen. Der Eintritt ist frei, und parken können Sie auf dem Kätplatz.

Mehr Infos: www.annaberg-buchholz.de/de/leben/sport-freizeit/parks/tierpark-am-poehlberg.php
 

Modellbahnland Erzgebirge

Wo steht die größte Eisenbahnplatte im Erzgebirge? Richtig, in Schönfeld. Im Modellbahnland Erzgebirge gibt’s sogar die größte Spur Eins Anlage Europas. 770 Quadratmeter voll mit Kinder- und Männerspielzeugträumen. Der Landkreis Annaberg wurde hier nachgebaut, und zwar so wie er um 1980 ausgesehen hat. Ständig sind 30 Züge unterwegs, und es wird in regelmäßigen Abständen Tag und Nacht in der Halle. Geöffnet hat das Modelbahnland Erzgebirge in Schönfeld von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Mehr Infos: www.modellbahnland-erzgebirge.de
 

Klein-Erzgebirge

Das Klein-Erzgebirge in Oederan, der älteste Miniaturpark der Welt, zeigt die Sehenswürdigkeiten des Erzgebirges. Im Klein-Erzgebirge in Oederan sind hunderte Modelle von Burgen, Kirchen oder Bahnhöfen zu sehen. Es warten die Parkeisenbahn zum Mitfahren, Spiel- und Erlebnisbereiche für Kinder, Holzkunststübchen und Schauhandwerk, Restaurant & Café. Das ganze Erzgebirge an nur einem Tag bereisen ist hier kein Problem. Geöffnet hat das Klein-Erzgebirge in Oederan von 11 bis 19 Uhr.

Mehr Infos: www.klein-erzgebirge.de
 

Natur- und Wildpark Waschleithe


So ein richtig schöner Tag in der Natur. Das wäre doch was. Im Natur- und Wildpark Waschleithe könnt ihr vor allem Tiere, die in unserer Heimat leben, wie Rothirsch, Fischotter und Ziegen erleben. Insgesamt wohnen hier über 250 Tiere, die sich auch 5,4 Hektar verteilen. Das ist eine Fläche von ungefähr fünf Fußballfeldern, die ihr dann durchwandern könnt und wo ihr dem ein oder anderen Rentier auch ganz nah kommen könnt. Auf der Höhe gibt es dann auch noch einen Imbiss.  
 
Mehr Infos: www.beierfeld.de/de/tourismus/sehenswertes/natur-und-wildpark/


Sonnenlandpark Lichtenau

Im Sonnenlandpark Lichtenau kann man sich einen kompletten Tag Urlaub einplanen. Denn das Sonnenlandpark- Areal bietet für die ganze Familie Spaß und Aktion. Wie zum Beispiel der 30 Meter hohe Rutschen-Turm mit 9 verschiedenen Rutschen, die sich über 400 Meter zu Boden schlängeln. Oder auch das Wildgehege, in dem man Rehen ganz nah kommt und sie mit viel Geduld vielleicht auch mal streicheln kann. Oder man nimmt sich ein Holzfloß und begibt sich in die Mitte des Sees, wo man den ganzen Sonnenlandpark im Blick hat. Geöffnet ist von 10 bis 19 Uhr.

Mehr Infos: sonnenlandpark.de
 

Greifenbachstauweiher

Der Geyersche Teich, oder wie er jetzt heißt der Greifenbachstauweiher, hat echt eine Menge zu bieten. Sie können hier zum Beispiel den ganzen Tag entspannen und die Seele baumeln lassen, die Kinder können rutschen oder auf dem Spielplatz spielen. Man kann den Stauweiher auch komplett umlaufen - bietet sich auch zum Rennen gut an, da es eben keine starke Steigung gibt.

Mehr Infos: www.greifenbachstauweiher.de/freizeit.cfm
 

Kids Arena

Wie wäre es mit einem Tag Abenteuer, Spannung und Bewegung für Klein und Groß? Toben, Rutschen, Klettern, Bowling spielen - die Kids Arena in Marienberg bietet für jedermann etwas - und das auf einer Fläche von einem halben Fußballfeld! Dann noch ein kleiner Snack im Bistro und der Ferientag ist eine runde Sache. Die Kids-Arena ist ein riesiger Indoor-Spielplatz mit jeder Menge Kletter- und Spielgeräten. Die Eltern können das ganze Treiben gemütlich beobachten und haben auch kostenloses W-Lan. Die Kids-Arena in Marienberg ist geöffnet von 10 bis19 Uhr.

Mehr Infos: www.kidsarena-marienberg.de/startseite/



Tierpark Chemnitz und Wildgatter Oberrabenstein

Rund 1000 verschiedene Tiere, darunter zahlreiche Babys, sind hier zu bestaunen. In den Sommerferien gibt es noch eine Besonderheit. Täglich kann man bei den beliebten Kurzführungen dabei sein. Ein Pfleger erzählt dabei um 11 Uhr Interessantes und Wissenswertes zu einer ganz bestimmten Tiergruppe. Momentan läuft ja auch ein Pilotprojekt, da darf man sogar seinen Hund mit reinnehmen (natürlich an der Leine).
Geöffnet: 9.00 bis 19.00 Uhr, letzter Einlass ist um 18.00 Uhr.

Mehr Infos: www.tierpark-chemnitz.de
 
 
Bergbaumuseum Oelsnitz


Es ist zwar eigentlich wegen Bauarbeiten geschlossen. Für die Dauer der Landesausstellung öffnet sich allerdings ein Zeitfenster bis zum Ende des Jahres, in dem sich das ehemalige Schachtgelände als einzigartiger Erlebnis- und Lernort rund um den sächsischen Kohle-Boom präsentiert. Da kann man zum Beispiel durch den urzeitlichen Steinkohlewald spazieren, während im Schaubergwerk die Maschinen rattern. Alle Infos zum Programm und die Öffnungszeiten gibts über die Homepage
 
 Mehr Infos: www.bergbaumuseum-oelsnitz.de
 
 
 
Wurzelrudis Erlebniswelt in Eibenstock
 
Endlose Spielmöglichkeiten findet Iihr hier in Berg und Tal. Klingt anstrengend? Keine Angst, die Verbindung dazwischen ist die Adlerfelsenbahn. Kraxeln war gestern, heute ist Schweben angesagt. Hauptattraktion im Tal ist die 1.000 Meter lange Allwetterbobbahn. Adrenalin pur und ein Mega-Ausblick. Außerdem der immergrüne Irrgarten mit Kletterwelt, Abenteuerspielplatz, Reifenrutsche, Haustierzoo und Festgarten mit Imbiss. Und was gibt's oben? Wurzelrudis Murmelwald, Walderlebnispfad, Haustierzoo, ihr könnt zum Gipfelkreuz klettern oder von der Adleralm den Blick auf das erzgebirgische Meer genießen. Für die Rückfahrt ins Tal dürfen die frechen Flitzer genutzt werden. Ein Riesenspaß!

Mehr Infos: winter.wurzelrudis-erlebniswelt.de
 

Meerwasser-Aquarium am Fichtelberg

Einen Hauch von Südseefeeling können sich alle Ferienkinder in Oberwiesenthal abholen. Im Sport- und Freizeitzentrum am Fichtelberg steht ein riesiges Aquarium. Darin leben hunderte Fische und zu sehen gibt es das längste Korallenriff Deutschlands. Abtauchen in die bunte Unterwasserwelt und das ganz ohne nass zu werden. Seepferdchen wiegen sich in Korallenästen, Sandröhrenaale schauen wie Spazierstöcke aus dem Bodengrund. Zusätzlich sind eine Vielzahl von Käfern, Spinnentieren, Krabben und Schreckenarten in teils bizarren Formen zu bewundern.

Mehr Infos: www.meeresaquarium-am-fichtelberg.de


Alpin-Coaster-Bahn Gelenau  

So, wie wäre es mit der ganzen Familie mal die Alpin-Coaster-Bahn in Gelenau zu fahren? Die Bahn ist im Erlebnisland Kegelsberg. 580 Meter lang ist die spektakuläre Rodelbahn. Mit einer Geschwindigkeit bis zu 40 km/h geht es den Berg hinunter. Steilkurven, rasante Wegbiegungen und ein Jump warten auf alle Action-Fans.

Mehr Infos: gelenau.de/index.php/alpine-coaster-bahn

Mit freundlicher Unterstützung von: