• Foto: Archiv/dpa

Sommerloch am Arbeitsmarkt

Zuletzt aktualisiert:

Der positive Trend am Arbeits­markt hat sich im Juli nicht fortge­setzt. Die Zahl der Arbeits­losen im Erzge­birge ist diesen Monat gestiegen, und zwar um knapp 400 Personen. Damit waren insge­samt rund 12.500 Frauen und Männer ohne Job. Der Anstieg sei saisonal bedingt, hieß es von der Arbeits­agentur Annaberg-Buchholz. Viele Jugend­liche hätten ihre Ausbil­dung beendet und wurden nicht nahtlos übernommen. Außerdem stellten viele Firmen während der Betriebs­ruhe kein neues Personal ein, hieß es. Die Arbeits­lo­sen­quote liegt bei 6,9 Prozent.