Sporttasche geraubt und zurückerlangt

Zuletzt aktualisiert:

Sporttasche geraubt und zurückerlangt

ChemnitzSporttasche geraubt und zurückerlangt

Zeit: 20.06.2022, 17:20 Uhr

Ort: OT Zentrum

(1986) Ein 23-Jähriger befand sich Montagnachmittag vor einem Haus in der Reitbahnstraße. Dort wurde er unvermittelt von einem Mann ins Gesicht geschlagen. Der Angreifer schnappte sich die Sporttasche des 23-Jährigen, die er vor Schreck hatte fallen lassen, und rannte davon. Doch der Geschädigte wollte dies nicht hinnehmen. Er rannte dem Räuber hinterher. Als dieser bemerkte, dass ihm der Taschenbesitzer auf den Fersen war, ließ er die Tasche wieder fallen und flüchtete. So hatte der 23-Jährige seine Tasche vollständig zurückerlangen können. Dennoch hatte er durch den Schlag leichte Verletzungen erlitten. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. (ju)

Segway aus Keller gestohlen

Zeit: 18.06.2022, 23:30 Uhr bis 20.06.2022, 16:00 Uhr

Ort: OT Yorckgebiet

(1987) In der Fürstenstraße hatten sich Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus gewaltsam Zutritt zu einem Mieterkeller verschafft. Aus dem Abteil stahlen sie ein Segway samt Ladegerät sowie einen Nusskasten im Gesamtwert von rund 860 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro. (ju)

Lagerhalle brannte Ergänzungsmeldung

Zeit: 19.06.2022, gegen 18:20 Uhr bekannt

Ort: OT Altchemnitz

(1988) Sonntagabend war es in der Wilhelm-Raabe-Straße zum Brand einer Lagerhalle gekommen (siehe Medieninformation Nr. 275, Meldung 1972, der PD Chemnitz vom 20.06.2022).

Ein Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei untersuchte gestern den Brandort. Im Ergebnis ist von einem technischen Defekt am Ladekabel oder Akku eines Handys als Brandursache auszugehen. (ju)

Entgegenkommenden nicht beachtet?

Zeit: 20.06.2022, 19:45 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(1989) Von der Salzstraße nach links in die Hechlerstraße bog am Montagabend die 66-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem auf der Salzstraße entgegenkommenden Fahrradfahrer (33). Durch den Anstoß stürzte der 33-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 650 Euro. (Kg)

Landkreis MittelsachsenBei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 20.06.2022, 14:10 Uhr

Ort: Leisnig, OT Fischendorf

(1990) An der Kreuzung S 31/S 36 hielten am Montagnachmittag der 33-jährige Fahrer eines Pkw Volvo und der 45-jährige Fahrer eines VW Polo verkehrsbedingt. Der 22-jähriger Fahrer eines VW Passat fuhr auf den Polo und schob diesen noch gegen den Volvo. Dabei wurde der Polo-Fahrer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.500 Euro. (Kg)

Sturz beim Ausweichen

Zeit: 21.06.2022, 06:15 Uhr

Ort: Bobritzsch-Hilbersdorf, OT Naundorf

(1991) Die 62-jährige Fahrerin eines E-Bikes wich am Dienstag früh in der Straße Oberer Engen einem aus einer Grundstücksausfahrt langsam herausfahrenden Pkw VW (Fahrer: 33) aus, um nicht mit diesem zu kollidieren. Dabei stürzte die Frau und zog sich schwere Verletzungen zu. Am E-Bike entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Einen Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen gab es nicht. (Kg)

Erst Fußgängerin, dann parkendes Auto erfasst

Zeit: 20.06.2022, 17:10 Uhr

Ort: Flöha

(1992) In der Rudolf-Breitscheid-Straße war am Montag der Fahrer (89) eines Pkw Skoda unterwegs. Als er an einer Fußgängerin (58) vorbeifuhr, erfasste er diese mit dem Skoda. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Der 89-jährige fuhr weiter und stieß dabei noch gegen einen parkenden Pkw Seat, bevor er von der 58-Jährigen, die dem Skoda gefolgt war, zum Anhalten gebracht werden konnte. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.500 Euro. (Kg)

Beim Abbiegen abgekommen

Zeit: 20.06.2022, 18:25 Uhr

Ort: Mittweida

(1993) Beim Abbiegen von der Bahnhofstraße nach links in die Heinrich-Heine-Straße kam am Montagabend ein Pkw BMW (Fahrer: 19) nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Gebäude. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Mopedfahrer schwer verletzt/Zeugen gesucht

Zeit: 20.06.2022, 14:40 Uhr

Ort: Königshain-Wiederau, OT Wiederau

(1994) Ein bisher unbekannter, schwarzer Pkw fuhr am Montagnachmittag von der Königshainer Straße auf die bevorrechtigte Rochlitzer Straße und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden Simson-Moped. Durch den Anstoß wurde der Mopedfahrer (17) schwer verletzt. Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Es werden Zeugen zu dem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen. (Kg)

Gegen Böschung geschleudert

Zeit: 20.06.2022, 16:45 Uhr

Ort: Mühlau, Bundesautobahn 72, Hof Leipzig

(1995) Auf Höhe des Parkplatzes Mühlbachtal kam am Montag ein Pkw VW zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet beim Gegenlenken ins Schleudern und kollidierte mit der Böschung. Die 18-jährige VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro. (Kg)

ErzgebirgskreisBaustellenwarnleuchten beschädigt/Zeugen gesucht

Zeit: 13.06.2022, 20:30 Uhr bis 14.06.2022, 07:00 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(1996) In der Adam-Ries-Straße, an der Einmündung zur Geyersdorfer Straße, haben Unbekannte in der vergangenen Woche insgesamt sieben Baustellenwarnleuchten zerstört. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Wer hat in der vergangenen Woche, zwischen Montagabend und Dienstagmorgen, Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit der Tat in Verbindung stehen? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der Telefonnummer 03733 88-0 entgegengenommen. (mg)

In Kurve in Gegenverkehr geschleudert

Zeit: 20.06.2022, 16:10 Uhr

Ort: Schlettau

(1997) Die Buchholzer Straße (B 101) aus Richtung Annaberg-Buchholz in Richtung Schlettau befuhr am Montagnachmittag die 22-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot. Knapp einen Kilometer vor dem Ortseingang Schlettau geriet der Peugeot in einer Linkskurve ins Schleudern. Er kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda (Fahrer: 42). Beide Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin (25) des Skoda erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. Die Bundesstraße war für ca. drei Stunden voll gesperrt. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90568.htm