Sprayer-Quintett gestellt | Wohnungsbrand

Zuletzt aktualisiert:

Sprayer-Quintett gestellt | Wohnungsbrand

Chemnitz Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit: 20.07.2022, 15:00 Uhr bis 23.07.2022, 13:00 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(2517) In der Zeißstraße hatten sich Unbekannte in den vergangenen Tagen in den Keller eines Mehrfamilienhauses begeben. Dort brachen sie die Tür zu einem Kellerabteil auf und stahlen aus diesem ein schwarzes Fahrrad der Markte Kalkhoff im Wert von rund 2.500 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen. (ju)

Gestohlener Renault aufgefunden

Zeit: 23.07.2022, gegen 11:45 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2518) Nach einem Hinweis stellten Polizeibeamte am Samstagmittag im Pfortensteg den tags zuvor aus einer Tiefgarage in der Brückenstraße gestohlenen Pkw Renault Clio fest (siehe Medieninformation Nr. 320, Meldung 2509 der PD Chemnitz vom 23.07.2022).

Das Fahrzeug wurde zunächst sichergestellt. Nach einer kriminaltechnischen Spurensicherung wird der Wagen wieder dem Eigentümer übergeben werden können. Die Ermittlungen zu den Umständen des Diebstahls dauern an. (ju)

Radfahrer von Pkw erfasst

Zeit: 23.07.2022, 17:50 Uhr

Ort: OT Gablenz

(2519) Samstagnachmittag wollte der Fahrer (67) eines Pkw Mercedes von einem Parkplatz auf die Zwickauer Straße auffahren. Dabei erfasste er einen Fahrradfahrer (44), der auf dem Rad- und Fußweg unterwegs war. Der 44-Jährige war bei dem Zusammenstoß leicht verletzte worden und kam in ein Krankenhaus. Polizeibeamte bemerkten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem Mercedesfahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheins sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs waren die Folgen für den 67-Jährigen. (ju)

Landkreis Mittelsachsen

Sprayer-Quintett gestellt

Zeit: 24.07.2022, 01:35 Uhr

Ort: Freiberg

(2520) Beamte des Polizeireviers Freiberg stellten am frühen Sonntagmorgen ein Quintett, welches zuvor mutmaßlich mehrere Schmierereien verursacht hatte.

Ein Anwohner der Dammstraße hatte in der Nacht fünf Personen beobachtet, die eine Zahlenkombination an eine Mauer an der Berthesdorfer Straße/Dammstraße gesprüht hatten. Zunächst konnten die Beamten bei der Tatortbereichsfahndung das Quintett nicht mehr ausfindig machen. Vor Ort stellte sich heraus, dass neben der Zahlenkombination an der Mauer noch ein Kleintransporter mit einer Buchstabenkombination in weißer Farbe beschmiert wurde. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert.

Während der Anzeigenaufnahme kamen gegen 02:20 Uhr fünf Personen in Richtung des Tatortes gelaufen. Beim Erblicken der Beamten änderten diese ihre Richtung und versuchten schnellen Schrittes zu entkommen. Eine weitere Streife stellte das Quintett kurz darauf nahe der Berthelsdorfer Straße. Es handelt sich um drei junge Männer (14/18/21) und zwei junge Frauen (15/15). Zudem fanden die Polizisten unweit des Feststellortes eine weiße Farbspraydose und stellten diese sicher. Ein weiterer Zeuge erkannte das Quintett als diejenigen wieder, welche er zuvor am Tatort beobachtet hatte.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung muss nun geklärt werden, wer von den fünf Gestellten die Schmierereien angebracht hatte. (ju)

Wohnungsbrand

Zeit: 24.07.2022, gegen 04:50 Uhr

Ort: Hainichen

(2521) Am Sonntagmorgen kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Thomas-Müntzer-Siedlung zu einem Wohnungsbrand, bei dem mindestens ein Mann (39) schwer verletzt wurde.

Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache in einer Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Nachbarn hatten die Flammen und die Rauchentwicklung bemerkt, daraufhin die Rettungskräfte verständigt und die anderen Hausbewohner auf das Feuer aufmerksam gemacht. Sowohl die Bewohner des betroffenen Hauseinganges als auch die weiteren Bewohner des Blocks mussten in Sicherheit gebracht werden. Der Mieter (39) der vom Brand betroffenen Wohnung hatte sich trotz schwerer Verletzungen selbst ins Freie gerettet. Er wurde in der Folge mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Leipzig gebracht. Ein weiterer Hausbewohner (Alter derzeit nicht bekannt), hatte leichte Verletzungen erlitten.

In der Wohnung war durch den Brand erheblicher Schaden entstanden. Die Wohnungen im betroffenen Hauseingang können derzeit nicht genutzt werden. Die anderen Mieter des Wohnblockes konnten zwischenzeitlich in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein Brandursachenermittler wird im heutigen Tagesverlauf den Brandort untersuchen. (ju)

4.000 Euro Sachschaden nach gescheitertem Diebstahl

Zeit: 22.07.2022, 18:00 Uhr bis 23.07.2022, 08:00 Uhr

Ort: Kriebstein

(2522) Von Freitagabend bis Samstagmorgen haben Unbekannte versucht, einen Parkscheinautomaten auf dem Parkplatz der Talsperre Kriebstein aufzuhebeln. Der Automat blieb verschlossen, sodass die Täter nicht an Geld gelangten. Das Gerät weißt jedoch erhebliche Verformungen auf. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. (ju)

Zu schnell unterwegs?

Zeit: 23.07.2022, 19:05 Uhr

Ort: Hainichen, OT Cunnersdorf

(2523) Mit einem Pkw VW war am Samstagabend ein 23-Jähriger auf der S 201 aus Richtung Hainichen in Richtung Bockendorf unterwegs. In der Folge kam er in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und streifte auf einer Länge von etwa 30 Metern die dortige Leitplanke. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an seinem Wagen, der abgeschleppt werden musste, sowie der Leitplanke summiert sich auf rund 20.000 Euro. (ju)

Parkenden Pkw gestreift

Zeit: 23.07.2022, 18:25 Uhr

Ort: Burgstädt

(2524) Samstagabend befuhr eine 23-Jährige mit einem Pkw Peugeot die Chemnitzer Straße aus Richtung Hartmannsdorf in Richtung Stadtzentrum. Dabei kam sie kurz vor der Einmündung Göppersdorfer Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen parkenden Pkw VW. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 11.000 Euro. (ju)

ErzgebirgskreisAlkoholisierter Fahrradfahrer gestoppt

Zeit: 23.07.2022, 22:50 Uhr

Ort: Schlettau

(2525) Beamte des Polizeireviers Annaberg kontrollierten in der vergangenen Nacht einen Fahrradfahrer (35) im Frohnauer Weg. Ein dabei mit dem 35-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ju)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91256.htm