Stadtfest in Aue-Bad Schlema steht in den Startlöchern

Zuletzt aktualisiert:

Mitte Juli will Aue-Bad Schlema sein Stadtfest-Comeback feiern. Für das Wochenende vom 15. Juli bis zu 17. Juli sind dafür jede Menge Highlights geplant. Wie auf einer Pressekonferenz am Freitag im Rathaus bekannt wurde, wird es wieder drei Festbereiche geben: Der Anton-Günther-Platz wird sich wie gewohnt in einen großen Jahrmarkt verwandeln – mit vielen Fahrgeschäften und Losbuden. Auf dem Gelände am Carolateich wird auf Familienprogramm gesetzt, dort zeigen Vereine und die Kitas der Stadt ein buntes Programm. Neuerungen soll es u.a. auf dem Altmarkt geben: Dort sorgen eine begehbare Bar, Sand und DJ-Musik für Beachflair. Neu in diesem Jahr ist außerdem eine Handwerkermeile auf der Bahnhofstraße. Dort werden sich Unternehmen der Region präsentieren. Erstmals steht auch in der Martinpassage eine Bühne. Unter dem Motto „Fernsehlieblings erinnern sich“ wird u.a. Dorit Gäbler auftreten. Die Innenstadt wird wegen des Festes wieder weiträumig abgesperrt. Deshalb sollen auch in diesem Jahr erneut Shuttle-Busse zum Einsatz kommen. „Bei allen Beteiligten ist die Freude auf das Stadtfest groß; dass dieser Stillstand überwunden ist“, sagte Oberbürgermeister Heinrich Kohl. Man könne nun wieder gemeinsam etwas erleben.

Audio:

Heinrich Kohl, der Oberbürgermeister von Aue-Bad Schlema, im Interview

Stadtsprecherin Jana Hecker im Interview zum Stadtfest 2022