Straßenbahn-Führerin bedroht und Straßenbahn beschädigt /..

Zuletzt aktualisiert:

Straßenbahn-Führerin bedroht und Straßenbahn beschädigt/Zeugen gesucht

Straßenbahn-Führerin bedroht und Straßenbahn beschädigt/Zeugen gesucht

Zeit: 11.11.2021, 17:40 Uhr

Ort: OT Schönau

(4022) Zwei Männer fuhren am gestrigen Abend mit der Straßenbahn und stritten sich lautstark in dieser. In Höhe der Haltestelle Guerickestraße/Messe Chemnitz ging die Straßenbahnfahrerin auf die sich streitenden Männer zu und bat sie, dies zu unterlassen oder auszusteigen. Daraufhin wurde die Straßenbahnfahrerin durch einen Mann mit Worten bedroht. In der Folge floh sie in ihre Fahrerkabine. Der Mann betätigte anschließend zwei Mal die Notbremse und zerschlug zudem mehrere Scheiben mit einem Nothammer. An der Straßenbahn entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Der Tatverdächtige und sein Begleiter konnten anschließend unerkannt fliehen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Bedrohung, Sachbeschädigung und des Missbrauchs von Nothilfemitteln aufgenommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, wer den Sachverhalt beobachtet hat. Wer kann Angaben zu den Männern machen, welche sich in der Straßenbahn gestritten hatten? Wer kann zu dem Mann, welcher die Straßenbahnfahrerin bedroht und die Straßenbahn beschädigt hat, Aussagen machen bzw. diesen beschreiben? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Telefonnummer: 0371 5263-0 entgegen. (PR)

Buntmetall aus Reko-Haus gestohlen

Zeit: 11.11.2021, 07:30 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Kapellenberg

(4023) Unbekannte Täter verschafften sich unerlaubt Zutritt in den Keller eines Reko-Hauses in der Neefestraße. In der weiteren Folge schnitten sie verbaute Kabel heraus und entwendeten letztendlich rund 120 Meter Kupferkabel. Der Stehlschaden beläuft sich auf 1.300 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (PR)

Einbruch in Vereinsheim

Zeit: 10.11.2021, 19:00 Uhr bis 11.11.2021, 07:15 Uhr

Ort: OT Harthau

(4024) In der Nacht zu Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in ein Vereinsheim im Eisenweg. Aus dem Vereinsheim entwendeten die Täter einen Beamer, ein Kamerasystem sowie mehrere Schlüssel. Der einbruchsbedingte Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (PR)

Schaufensterscheibe von Geschäft komplett zerborsten

Zeit: 11.11.2021, 19:50 Uhr

Ort: OT Yorckgebiet

(4025) Donnerstagabend kam es in der Fürstenstraße zur Beschädigung einer Schaufensterscheibe. Hierbei wurde vermutlich ein Silvesterböller gezündet, was dazu führte, dass das Schaufenster komplett zerstört worden ist. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 700 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (PR)

Pkw und Straßenbahn kollidierten

Zeit: 12.11.2021, 06:05 Uhr

Ort: OT Markersdorf

(4026) Von der Robert-Siewert-Straße nach rechts auf die Wladimir-Sagorski-Straße fuhr am Freitag früh die 57-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Offenbar achtete sie dabei nicht auf die rote Ampel, sodass es beim Passieren des Gleisbereiches der Straßenbahn mit einer in Richtung Stollberger Straße fahrenden Bahn (Fahrer: 23) zur Kollision kam. Die 57-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. (Kg)

Am Stauende aufgefahren

Zeit: 11.11.2021, 16:20 Uhr

Ort: OT Siegmar, Bundesautobahn 72, Hof Leipzig

(4027) Auf der Autobahn 72 in Fahrtrichtung Leipzig näherte sich am Donnerstagnachmittag der 45-jährige Fahrer eines VW-Kleintransporters im Bereich der Anschlussstelle Chemnitz-Süd einem Stauende. Infolgedessen verringerte der 45-Jährige seine Geschwindigkeit, woraufhin der nachfolgende Fahrer (19) eines Pkw VW auf den Kleintransporter fuhr, der durch den Anstoß noch gegen die Leitplanke geschoben wurde. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 10.500 Euro. (Kg)

Auf Haltenden gefahren

Zeit: 11.11.2021, 11:30 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(4028) In der Frankenberger Straße auf Höhe des Hohlweges hielt am Donnerstagmittag die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (19) eines Pkw Audi fuhr auf den haltenden Nissan, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro entstand. Die Nissan-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. (Kg)

Hoher Sachschaden nach Kollision

Zeit: 11.11.2021, 23:05 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(4029) Beim Auffahren von der Heinrich-Beck-Straße auf die bevorrechtigte Ulmenstraße kollidierte am Donnerstag der 37-jährige Fahrer eines Pkw Ford mit einem dort fahrenden Pkw Skoda

(Fahrer: 36). Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 16.000 Euro. (Kg)

Kollision auf Kreuzung

Zeit: 11.11.2021, 08:05 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(4030) Am Donnerstagmorgen war die 40-jährige Fahrerin eines VW-Kleinbusses auf der Zschopauer Straße landwärts unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle des Südrings achtete sie offenbar nicht auf die rote Ampel, sodass es zur Kollision mit einem Pkw Opel kam. Die Opel-Fahrerin (46) fuhr vom Südring auf die Zschopauer Straße in stadtwärtige Richtung. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Diesel von Baustelle gestohlen

Zeit: 11.11.2021, 17:15 Uhr bis 12.11.2021, 06:40 Uhr

Ort: Frankenberg

(4031) In der Max-Kästner-Straße betraten Unbekannte vergangene Nacht eine Baustelle, brachen einen Baucontainer auf und stahlen aus diesem vier Kanister mit Kraftstoff. Zudem zapften die Täter aus dort abgestellten Baumaschinen mehr als 500 Liter Dieselkraftstoff ab. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)

Entgegenkommenden gestreift

Zeit: 11.11.2021, 16:25 Uhr

Ort: Mittweida

(4032) Der 60-jährige Fahrer eines Pkw Renault befuhr am Donnerstag die Georg-Büchner-Straße aus Richtung Bahnhofstraße in Richtung Goethestraße. Der 36-jährige Fahrer eines Pkw Audi war zur selben Zeit in der Gegenrichtung unterwegs. An einer Fahrbahneinengung hielt der Audi-Fahrer an. Der Renault-Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und streifte beim Vorbeifahren den haltenden Audi. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

13.000 Euro. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 11.11.2021, 17:25 Uhr

Ort: Altmittweida

(4033) Die bevorrechtigte Neusorger Straße von der Südstraße in Richtung Nordstraße kreuzte am Donnerstag die 58-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Dabei kollidierte der Renault mit einem auf der Neusorger Straße fahrenden Pkw Audi (Fahrerin: 28). Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (Kg)

Lkw musste geborgen werden

Zeit: 12.11.2021, 06:00 Uhr

Ort: Leisnig, OT Naunhof

(4034) Der 60-jährige Fahrer eines Lkw MAN befuhr am Freitag früh die Ortsverbindungsstraße (K 7545) aus Richtung Bockelwitz in Richtung Naunhof. Ungefähr 100 Meter vor dem Ortseingang Naunhof kam der Lkw aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte halb in den angrenzenden Graben. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand geringer Sachschaden.

Zur Bergung des Lkw musste die Straße für etwa viereinhalb Stunden voll gesperrt werden. Gegen 11.30 Uhr war die Bergung abgeschlossen und der Lkw konnte seine Fahrt fortsetzen. (Kg)

Gegen Leitplanke geschleudert

Zeit: 11.11.2021, 08:15 Uhr

Ort: Sayda, OT Friedebach

(4035) Die 30-jährige Fahrerin eines Renault-Transporters befuhr am Donnerstagmorgen die Freiberger Straße in Richtung Dorfchemnitz. In einer Linkskurve geriet der Transporter ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Frontal mit parkendem Auto kollidiert

Zeit: 11.11.2021, 20:20 Uhr

Ort: Lauter-Bernsbach, OT Bernsbach

(4036) Ein Pkw Audi befuhr am Donnerstagabend die Lange Gasse, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem parkenden Pkw Skoda. Der zunächst noch unbekannte Fahrer des Audi verließ zu Fuß den Unfallort. An den Fahrzeugen war Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro zu verzeichnen.

Anhand von Zeugenaussagen und im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte der Fahrer des Audi zur Unfallzeit ausfindig gemacht werden. Es handelt sich dabei um einen 18-jährigen Deutschen, der augenscheinlich unverletzt war, jedoch im Verdacht steht, zur Unfallzeit alkoholisiert unterwegs gewesen zu sein. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme sowie Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (Kg)

An Einmündung kollidiert

Zeit: 11.11.2021, 18:30 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(4037) Von der Lindenstraße nach rechts auf die bevorrechtigte Dr.-Otto-Nuschke-Straße fuhr am Donnerstagabend die 66-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Dr.-Otto-Nuschke-Straße fahrenden Pkw Audi (Fahrer: 34). Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro. (Kg)

Auf Gegenfahrbahn geraten

Zeit: 12.11.2021, 05:35 Uhr

Ort: Großrückerswalde

(4038) Am Freitag früh befuhr die 22-jährige Fahrerin eines Pkw Seat die Marienberger Straße (S 221) in Richtung Marienberg. Dabei geriet der Seat aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fiat-Kleintransporter

(Fahrer: 52). Die Seat-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Die Staatsstraße war zwischen Mauersberg und Großrückerswalde für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt. (Kg)

Fußgänger von Pkw erfasst

Zeit: 11.11.2021, 07:55 Uhr

Ort: Zschopau

(4039) In der Robert-Koch-Straße stieß am Donnerstagmorgen ein Pkw BMW (Fahrer: 55) beim rückwärts Einparken mit einem Fußgänger (71) zusammen. Der 71-Jährige stürzte durch den Anstoß und erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden wurde keiner bekannt. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_85126.htm