Tasche geraubt - Tatverdächtige gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Tasche geraubt - Tatverdächtige gestellt

Chemnitz

Simson gestohlen

Zeit: 12.10.2022 bis 07.11.2022, 13:50 Uhr

Ort: OT Gablenz

(3906) In einem Garagenkomplex in der Charlottenstraße haben Unbekannte in den vergangenen Wochen das Schloss einer Garage aufgebrochen und sich somit Zutritt ins Innere verschafft. Daraus erbeuteten sie letztlich neben zwei Aluleitern auch eine weiße Simson Schwalbe. Der Diebstahlsschaden beläuft sich in Summe auf

ca. 4.000 Euro. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. (Js)

Bei Kontrolle erwischt

Zeit: 08.11.2022, 00:10 Uhr

Ort: OT Rottluff

(3907) In der Kalkstraße kontrollierten Polizisten in der Nacht zum Dienstag einen Pkw BMW. Im Rahmen der Kontrollmaßnahmen wurde mit dem 36-jährigen Fahrer auch ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Für den 36-Jährigen (polnische Staatsangehörigkeit) folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Fahrens unter berauschenden Mitteln. Da der Mann keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte, folgte noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (Kg)

Kind bei Zusammenstoß verletzt

Zeit: 07.11.2022, 14:55 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(3908) Auf Höhe der Gießerstraße betrat am Montagnachmittag ein zehnjähriger Junge plötzlich die Fahrbahn der Hainstraße, um diese in Richtung Zietenstraße zu überqueren. Zur selben Zeit befuhr der 53-jährige Fahrer eines Pkw Renault die Hainstraße aus Richtung Palmstraße in Richtung Fürstenstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Jungen und dem Auto, infolgedessen der Zehnjährige stürzte und nach dem derzeitigen Kenntnisstand schwere Verletzungen erlitt. Sachschaden wurde keiner bekannt. (Kg)

Auf Gehweg gestürzt

Zeit: 07.11.2022, 16:00 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3909) Ein 22-jähriger Fahrradfahrer war am Montagnachmittag auf dem Gehweg der Augustusburger Straße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Zur selben Zeit kam der 60-jährige Fahrer eines Pkw VW aus einer Hauseinfahrt, um im weiteren Verlauf über den Gehweg auf die Augustusburger Straße zu fahren. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der 22-Jährige und wich dem Auto aus. Infolgedessen stürzte er und erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. Einen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen gab es nicht. (Kg)

Zusammenstoß auf Parkplatz

Zeit: 07.11.2022, 14:45 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(3910) Auf dem Parkplatz einer Einkaufspassage in der Reichsstraße kollidierten am Montag ein VW Golf und ein VW Sharan miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.500 Euro entstand. Der Fahrer (62) des Golf erlitt dabei leichte Verletzungen. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Tasche geraubt Tatverdächtige gestellt

Zeit: 07.11.2022, 20:25 Uhr

Ort: Burgstädt

(3911) Eine 53-Jährige stieg gestern Abend aus der City-Bahn am Bahnhof in Burgstädt aus und begab sich zu dem dortigen Fahrradunterstand, um ihr Fahrrad zu holen. Dorthin folgten ihr zwei Männer. Plötzlich kam einer der zwei zu ihr, packte den Rucksack der Geschädigten und zog daran. Die Frau versuchte noch, die Tasche festzuhalten ohne Erfolg. Der eine warf den Rucksack dann dem anderen zu und das Duo verschwand mit der Beute. In dem Rucksack befand sich neben einem Handy Samsung auch eine Geldbörse mit rund 200 Euro Bargeld, einer Geldkarte und weiteren persönlichen Dokumenten.

Zwei ebenfalls in der Nähe befindliche Passanten kamen der Geschädigten danach zu Hilfe und verständigten die Polizei. Noch während die hinzugerufenen Polizeibeamten die ersten Maßnahmen vor Ort trafen, kehrte das Täterduo zum Bahnhof zurück. Die Geschädigte erkannte die zwei Männer, einen 23-jährigen Iraker und einen 27-jährigen Algerier, wieder. Demnach soll der 23-Jährige ihr den Rucksack entrissen und schließlich seinem Komplizen zugeworfen haben. Die Polizisten nahmen das Duo vorläufig fest und brachten es auf ein Polizeirevier. Einen Rucksack oder Teile des Diebesgutes führten beide nicht mit. Daher suchten zwischenzeitlich die Geschädigte und weitere Polizeibeamte im Umfeld nach den entwendeten Gegenständen. Im Gleisbett fanden sie schlussendlich das Handy sowie die EC-Karte. Der Rucksack und die Geldbörse blieben verschwunden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurden beide Tatverdächtige nach Abschluss der ersten Maßnahmen wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Raubs gefertigt. (Js)

Gefährlicher Eingriff in Straßenverkehr Zeugengesuch

Zeit: 07.11.2022, 21:20 Uhr

Ort: Döbeln

(3912) Ein Mann befuhr am Montagabend mit seinem Pkw Skoda die Leipziger Straße und bemerkte ein Verkehrsschild, welches in Richtung Straße verbogen worden war und in die Fahrbahn ragte. Der Skoda-Fahrer konnte dem Verkehrsschild nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. Während der Unfallaufnahme meldete sich ein Zeuge. Er beobachtete, wie eine Person aus einer Personengruppe heraus das Verkehrsschild einige Minuten vor dem Verkehrsunfall umgebogen hatte. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1.200 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Wer hat die Tat gesehen? Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Wem ist die Personengruppe am Montagabend im Bereich der Leipziger Straße aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegen. (Ku)

Auto gestohlen

Zeit: 07.11.2022, 18:00 Uhr bis 08.11.2022, 05:30 Uhr

Ort: Frankenberg

(3913) Heute Morgen suchte ein Mann vergeblich seinen Fahrzeugschlüssel in seinem Haus in der Mittelstraße und bemerkte anschließend, dass sein Pkw Audi verschwunden war. Den Audi hatte er Montagabend auf der Mittelstraße vor seinem Haus geparkt. Offenbar sind die unbekannten Täter zunächst in sein Haus eingedrungen und haben den Fahrzeugschlüssel entwendet, um anschließend das Fahrzeug zu stehlen. In diesem befanden sich unter anderem zwei Motorradhelme und eine Geldbörse mit Bargeld. Es entstand ein Gesamtstehlschaden von etwa 2.200 Euro. (Ku)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 07.11.2022, 11:55 Uhr

Ort: Freiberg

(3914) In der Chemnitzer Straße fuhr am Montagmittag die 40-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw BMW (Fahrer: 52), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.000 Euro entstand. Die Skoda-Fahrerin zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. (Kg)

Entgegenkommenden nicht beachtet?

Zeit: 08.11.2022, 08:05 Uhr

Ort: Rossau

(3915) Am Dienstagmorgen befuhr die 33-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda die S 201 aus Richtung Rossau in Richtung Hainichen. An der Anschlussstelle Hainichen bog sie nach links in die Auffahrt der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz ab. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Staatsstraße aus Richtung Hainichen entgegenkommenden Pkw Opel (Fahrer: 38). Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 18.000 Euro. Die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Hainichen der Richtungsfahrbahn Chemnitz war für etwa anderthalb Stunden voll gesperrt. (Kg)

Erzgebirgskreis

Ermittlungen wegen Sexualdelikt aufgenommen Zeugen gesucht

Zeit: 07.11.2022, 18:00 Uhr

Ort: Schwarzenberg

(3916) Zwei Mädchen (11, 15) fuhren gestern mit dem Zug vom Bahnhof Schwarzenberg nach Johanngeorgenstadt. Im Zug setzte sich ein Mann den zwei Geschädigten gegenüber und fing wenig später an, sich in den bedeckten Schritt zu fassen und beide anzugrinsen. Die Mädchen standen daraufhin auf und gingen zu einem anderen Platz. Dabei fasste der Unbekannte beiden jeweils an das Gesäß und die Oberschenkel.

Die zwei Mädchen versuchten dem Täter durch mehrmaligen Platzwechsel aus dem Weg zu gehen. Dieser folgte ihnen jedoch und wiederholte seine Handlungen.

Kurz vor dem Haltepunkt in der Karlsbader Straße in Schwarzenberg, als die Geschädigten an der Zugtür standen und aussteigen wollten, wurde ein weiterer Fahrgast auf den Sachverhalt aufmerksam. Er gab dem Täter zu verstehen, die Mädchen in Ruhe zu lassen. Der Täter soll daraufhin gebrüllt und den Zeugen am Arm gepackt haben. Die Mädchen verließen den mittlerweile gestoppten Zug und rannten davon.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: etwa 35 bis 45 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Er hatte schulterlange, grau-weiße Haare und trug schwarze Kleidung sowie eine Mütze. Weiterhin hatte er ein Tattoo am Hals.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die weitere Angaben zu dem beschriebenen Mann machen können. Zudem wird der Fahrgast gesucht, der den Täter im Zug ansprach. Zeugen melden sich bitte unter Telefon 037467 281-0 bei der Bundespolizeiinspektion Klingenthal, welche zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung übernimmt. (Js)

Diesel entwendet

Zeit: 06.11.2022, 11:30 Uhr bis 07.11.2022, 06:30 Uhr

Ort: Marienberg

(3917) Auf ein Firmengelände in der Straße An den Kirchen verschafften sich Unbekannte von Sonntag zu Montag gewaltsam Zutritt. Nachdem sie auf dem Gelände waren, brachen sie die Tankdeckel von drei Lkw sowie einem Bagger auf entwendeten daraus mehrere hundert Liter Diesel. An einer Walze versuchten sie ebenfalls Diesel abzuzapfen, jedoch ohne Erfolg. Weiterhin brachen die Täter noch zwei Baucontainer auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde daraus jedoch nichts entwendet. Die Dieseldiebe verursachten an den Fahrzeugen sowie Containern einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Polizei ermittelt. (Js)

Auf Kontrolle folgten Anzeigen

Zeit: 08.11.2022, 00:00 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(3918) Auf Höhe des Busbahnhofes kontrollierten in der Nacht zum Dienstag Polizisten in der Adam-Ries-Straße einen E-Scooter-Fahrer (19). Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 19-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,42 Promille. Für den 19-jährigen Deutschen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Zu dieser kam noch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz hinzu, da an dem E-Scooter kein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war. (Kg)

Fußgängerin beim Abbiegen erfasst

Zeit: 07.11.2022, 10:15 Uhr

Ort: Schwarzenberg

(3919) Vom Neustädter Ring nach rechts auf die Straße der Einheit

(B 101) fuhr am Montag die 48-jährige Fahrerin eines Pkw Opel. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin (34), welche den Neustädter Ring überquerte. Die 34-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Es entstand geringer Sachschaden. (Kg)

Auto kollidierte mit Schranke

Zeit: 07.11.2022, 13:30 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Wildbach

(3920) Am Montag befuhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën die Hartensteiner Straße aus Richtung Wildbach in Richtung Hartenstein. Ungefähr 230 Meter nach dem Ortsausgang Wildbach kam der Citroën in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken schleuderte der Citroën zunächst nach links und dann nach rechts, wo das Auto mit einer Schrankenanlage einer Waldwegeinfahrt kollidierte. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Citroën und kam im Straßengraben zum Stillstand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.500 Euro. Die 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Auf Haltenden gefahren

Zeit: 07.11.2022, 11:20 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(3921) Am Montagmittag befuhren der 34-jährige Fahrer eines Lkw Peugeot und der 68-jährige Fahrer eines Pkw BMW die S 222 aus Richtung Bernsbach in Richtung Aue. An der Einmündung zur S 255 hielt der BMW-Fahrer verkehrsbedingt an. Der Peugeot-Fahrer fuhr auf den haltenden BMW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

3.000 Euro entstand. Die Beifahrerin (69) des BMW wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

Auf parkendes Auto gefahren

Zeit: 07.11.2022, 10:45 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(3922) In der Oberwürschnitzer Straße fuhr am Montagvormittag die 70-jährige Fahrerin eines Pkw Renault auf einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw Opel. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.000 Euro. Die 70-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. (Kg)

Abgekommen und Zaun durchbrochen

Zeit: 08.11.2022, 01:45 Uhr

Ort: Niederdorf, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(3923) In der Nacht zum Dienstag befuhr der 40-jährige Fahrer eines Pkw Mazda die Autobahn 72 in Richtung Hof. Ungefähr anderthalb Kilometer vor der Anschlussstelle Stollberg-Nord kam der 40-Jährige offenbar wegen plötzlicher, gesundheitlicher Probleme mit dem Mazda nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf durchbrach das Auto einen Wildschutzzaun und blieb neben der Fahrbahn stehen. Der Mazda-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. (Kg)

Losgelöst gegen Leitplanke

Zeit: 07.11.2022, 11:20 Uhr

Ort: Jahnsdorf, Bundesautobahn 72, Hof Leipzig

(3924) Am Montagmittag befuhr der 46-jährige Fahrer eines Lkw MAN mit Anhänger die Autobahn 72 in Richtung Leipzig. Ungefähr zweieinhalb Kilometer vor dem Parkplatz Am Neukirchener Wald entkoppelte aus bisher unbekannter Ursache der Anhänger von der Zugmaschine und kollidierte mit der Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93325.htm