Tödlicher Verkehrsunfall

Zuletzt aktualisiert:

Tödlicher Verkehrsunfall

ChemnitzLaptop aus Praxis gestohlen

Zeit: 18.11.2022, 20:00 Uhr bis 21.11.2022, 09:20 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(4092) Über ein Fenster sind Unbekannte am zurückliegenden Wochenende in die Räumlichkeiten einer Praxis in einem Mehrfamilienhaus in der Bernhardstraße eingebrochen. In der Folge durchsuchten die Einbrecher ein Büro. Nach einem ersten Überblick entwendeten die Täter einen Laptop sowie eine mobile Lautsprecherbox und medizinische Produkte im Gesamtwert von ca. 1.500 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (mg)

Bargeld aus Opferstock gestohlen

Zeit: 21.11.2022, 20:25 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Kaßberg

(4093) Unbekannte betraten mutmaßlich am Montagabend eine Kirche an der Henriettenstraße und entwendeten Bargeld aus einem Opferstock. Anschließend verschwanden die Täter unbemerkt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 300 Euro. (mg)

Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit: 21.11.2022, 21:00 Uhr

Ort: OT Rabenstein, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(4094) Der 49-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes befuhr am Montagabend die Autobahn 72 in Richtung Hof. Gut einen halben Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Röhrsdorf geriet der Mercedes ins Schleudern, kollidierte mit der linken und danach mit der rechten Leitplanke. Danach blieb der Pkw schräg auf dem rechten Fahrstreifen stehen und der Beifahrer (51) stieg aus dem Fahrzeug.

Kurz hinter dem verunfallten Mercedes hielt ein Pkw Audi (Fahrer: 23) auf dem Seitenstreifen an, offenbar um Hilfe zu leisten. Der 23-Jährige stieg aus und begab sich in Richtung des verunglückten Mercedes. Ungefähr zeitgleich näherte sich ein Pkw Opel (Fahrer: 26) der Unfallstelle. Der Opel geriet ebenfalls ins Schleudern, schleuderte zunächst in die linke Leitplanke, drehte sich und schleuderte dann nach rechts, wobei das Auto den auf der Fahrbahn befindlichen Beifahrer des Mercedes erfasste, vermutlich auch den Fahrer des Audi, und mit dem Mercedes kollidierte.

Der 51-jährige Beifahrer des Mercedes erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen, denen er noch am Unfallort erlag. Die Fahrer von Mercedes und Opel wurden schwer verletzt, der Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 52.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war für etwa vier Stunden voll gesperrt. Das Autobahnpolizeirevier Chemnitz führt die Unfallermittlungen. (Kg)

Sturz beim Bremsen

Zeit: 21.11.2022, 12:05 Uhr

Ort: OT Altendorf

(4095) Beim Heranfahren an die Kreuzung Beyerstraße bremste am Montagmittag der 21-jährige Fahrer eines Mercedes-Linienbusses den Bus auf der Paul-Jäkel-Straße verkehrsbedingt ab. Dabei stürzte im Bus eine 74-jährige Frau vom Sitz, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Sachschaden wurde bei dem Unfall keiner bekannt. (Kg)

Verletzt bei Auffahrunfall I

Zeit: 21.11.2022, 16:55 Uhr

Ort: OT Siegmar

(4096) In der Zwickauer Straße hielt am Montagnachmittag der 23-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf Höhe der Einmündung Kopernikusstraße verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (83) eines Pkw Opel fuhr trotz Bremsens auf den Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.500 Euro entstand. Der Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Verletzt bei Auffahrunfall II

Zeit: 22.11.2022, 07:10 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(4097) In der Dresdner Straße fuhr am Dienstag die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Honda auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Alfa Romeo, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro entstand. Der Alfa-Fahrer (54) erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 21.11.2022, 10:00 Uhr

Ort: Waldheim

(4098) Von der Talstraße nach links auf die bevorrechtigte Hainichener Straße fuhr am Montag der 83-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai. Dabei kollidierte der Hyundai mit einem auf der Hainichener Straße stadteinwärts fahrenden Pkw BMW (Fahrer: 39). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. (Kg)

Abgekommen und gegen Baum geprallt

Zeit: 21.11.2022, 08:55 Uhr

Ort: Bobritzsch-Hilbersdorf, OT Oberbobritzsch

(4099) In einer Linkskurve der Bobritzschtalstraße (S 208) kam am Montagmorgen ein Pkw Audi (Fahrerin: 47) von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (Kg)

E-Bike entwendet

Zeit: 07.11.2022, 12:00 Uhr bis 21.11.2022, 09:00 Uhr

Ort: Frankenberg

(4100) Unbekannte Täter lösten in den vergangenen Tagen die Verschraubung der Tür eines Kellerabteils in der Sachsenstraße und entwendeten ein E-Bike des Herstellers Ledder Fox. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro. (Ku)

Angehalten und erwischt

Zeit: 21.11.2022, 23:30 Uhr

Ort: Hainichen

(4101) In der Bahnhofstraße hielten Polizisten am Montag einen Pkw Ford an und unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Ford-Fahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Auf Leitplanke gefahren

Zeit: 22.11.2022, 05:50 Uhr

Ort: Striegistal, Bundesautobahn 4, Dresden Chemnitz

(4102) Offenbar wegen Sekundenschlafs des 24-jährigen Fahrers kam am Dienstag früh ein in Richtung Chemnitz fahrender Sattelzug Volvo etwa dreieinhalb Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand. Am Sattelzug beziffert sich der entstandene Sachschaden auf etwa 12.000 Euro. Aussagen zum Schaden an der Leitplanke kann die Stabsstelle Kommunikation derzeit keine treffen.

Es liefen Betriebsstoffe aus, die durch die Feuerwehr gebunden wurden. Für den slowakischen Staatsangehörigen folgte eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

Verletzt und hoher Sachschaden nach Kollision

Zeit: 21.11.2022, 14:00 Uhr

Ort: Penig

(4103) Am Montagnachmittag kam in der Brückenstraße ein Pkw Renault nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Stromverteilerkasten. Dabei zog sich der 87-jährige Autofahrer leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 35.000 Euro. (Kg)

ErzgebirgskreisWertgegenstände aus Fahrzeugen gestohlen Zeugengesuch

Zeit: 21.11.2022, 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Gelenau, Pockau-Lengefeld, Hilmersdorf und Waldkirchen

(4104) An mehreren Orten im Erzgebirgskreis haben Unbekannte am gestrigen Nachmittag die Scheiben von insgesamt vier Fahrzeugen eingeschlagen, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen.

In Gelenau in der Straße Zur Herberge zerstörten die Täter die Fahrerscheibe eines Pkw VW und entwendeten die auf dem Fahrersitz befindliche Handtasche samt Inhalt.

Bei einem Pkw Renault, welcher auf der Flöhatalstraße in Pockau-Lengefeld abgestellt war, gingen die Diebe nach dem gleichen Muster vor und erbeuteten ebenfalls eine Handtasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen.

Auf dem Gemeindeparkplatz an der Hauptstraße in Hilmersdorf wurde aus einem Pkw Citroën eine Geldbörse vom Beifahrersitz gestohlen, nachdem die Täter die Seitenscheibe eingeschlagen hatten.

In Waldkirchen zerstörten die Täter bei einem weiteren, auf dem Friedhofparkplatz an der Hauptstraße abgestellten Pkw Citroën die Heckscheibe und entwendeten einen darin sichtbar liegenden Rucksack mit verschiedenen Wertgegenständen.

Es entstand ein Gesamtstehlschaden von ca. 1.700 Euro. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht? Wem sind im Umfeld der Tatorte verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 oder im Polizeirevier Marienberg unter 03735 606-0 entgegengenommen. (AB)

Einbruch in Firma

Zeit: 19.11.2022, 18:00 Uhr bis 21.11.2022, 02:40 Uhr

Ort: Jöhstadt

(4105) In der Annaberger Straße überstiegen unbekannte Täter einen Maschendrahtzaun, um auf das Gelände einer Firma zu gelangen. Sie drangen durch Aufhebeln eines Fensters im Erdgeschoss in das Bürogebäude der Firma ein. Anschließend wurden die Räume gewaltsam aufgetreten und durchwühlt. Aus einem Büro entwendeten die Diebe zwei Computerbildschirme. Anschließend warfen die Unbekannten ein Fenster einer daneben stehenden Halle mittels unbekannten Gegenstandes ein und durchsuchten auch hier die Büroräume. Einen Tresor, indem sich mehrere Handys und Fahrzeugschlüssel befanden, brachen die Täter auf. Die Polizei ermittelt derzeit die genauen Diebstahlsschäden. Der Gesamtsachschaden ist noch unbekannt. (AB)

Anhänger mit Holzstämmen kippte um

Zeit: 21.11.2022, 18:45 Uhr

Ort: Jöhstadt, OT Grumbach

(4106) Am Montagabend befuhr der 38-jährige Fahrer eines Lkw Volvo mit Anhänger die Hauptstraße aus Richtung Jöhstadt in Richtung Schmalzgrube. Dabei kam das Fahrzeuggespann nach links von der Fahrbahn ab, der Anhänger kippte um und die geladenen Holzstämme fielen vom Fahrzeug. Durch die Stämme wurden Zäune der angrenzenden Grundstücke sowie ein Strommast beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Defekte Beleuchtung zog Kontrolle nach sich

Zeit: 21.11.2022, 19:55 Uhr

Ort: Wolkenstein

(4107) Im Rosenweg hielten Polizisten am Montagabend einen Pkw Honda an und unterzogen ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Das Auto war ihnen aufgefallen, da an diesem die Kennzeichenbeleuchtung defekt war. Während der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Landkreis LeipzigAuffahrunfall auf Autobahn

Zeit: 21.11.2022, 08:20 Uhr

Ort: Frohburg, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(4108) Knapp anderthalb Kilometer nach der Anschlussstelle Borna-Süd fuhr am Montagmorgen der 33-jährige Fahrer eines Pkw BMW auf einen vorausfahrenden Pkw VW (Fahrerin: 57), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 21.000 Euro entstand. Der BMW-Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93650.htm