Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn

Zuletzt aktualisiert:

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn

Landkreis Mittelsachsen

Zeit: 30.03.2021, 00.45 Uhr

Ort: Großschirma, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(1095) Etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf hielt in der vergangenen Nacht der 40-jährige Fahrer eines Sattelzuges DAF aufgrund eines Reifenschadens auf dem Seitenstreifen. Ein nachfolgender Fahrer (43) eines Lkw MAN mit Anhänger kam dort nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte den Sattelzug und erfasste den am Sattelzug stehenden 40-Jährigen. Er erlitt schwere Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb. Der 43-Jährige blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

8 000 Euro. Die Richtungsfahrbahn der Autobahn 4 musste nicht gesperrt werden. Die Bergungs- und Räumarbeiten dauerten bis gegen 05.00 Uhr an. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. (mg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80088.htm