Tödlicher Verkehrsunfall / Polizei sucht Zeugen

Zuletzt aktualisiert:

Tödlicher Verkehrsunfall/Polizei sucht Zeugen

Chemnitz

Laptop und Bargeld erbeutet

Zeit: 13.11.2020, 14.45 Uhr bis 14.11.2020, 09.20 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(4425) Unbekannte sind in ein Bürogebäude in der Werner-Seelenbinder-Straße eingebrochen. Dabei hebelten sie zunächst die Eingangstür auf und gelangten so ins Innere. Dort brachen die Einbrecher zwei weitere Türen auf und durchwühlten Räumlichkeiten. Insgesamt konnten sie einen Laptop und Bargeld erbeuten. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 1 800 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)

Tisch aus VW entwendet

Zeit: 13.11.2020, 17.00 Uhr bis 14.11.2020, 08.00 Uhr

Ort: OT Furth

(4426) Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Firmengelände in der Blankenburgstraße. Anschließend schlugen die Eindringlinge die Scheibe eines abgestellten Kleintransporters VW ein und gelangten ins Innere. Dort demontierten sie einen Multifunktionstisch und entwendeten diesen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1 000 Euro. (mg)

Aufgeflogen Party mit Folgen

Zeit: 13.11.2020, 19.55 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Kaßberg

 

(4427) Eine Hinweisgeberin meldete am Freitagabend einen vermeintlichen Verstoß gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung in einem Gebäude in der Hartmannstraße. Als die zum Teil vor dem Gebäude stehenden Feiernden die Beamten bemerkten, flüchteten einige Dutzend in Richtung Konkordia-Park. 13 Personen konnten jedoch vor Ort gestellt werden. Bei ihnen handelt es sich um zwölf Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren sowie einen 21-Jährigen. Weiterhin fanden die Beamten im Rucksack eines 16-Jährigen zwei Cliptütchen mit Marihuana sowie szenetypische Utensilien, wie zum Beispiel einen Grinder. Bei der Überprüfung eines 18-Jährigen wurde ein weiterer Grinder mit Anhaftungen von Betäubungsmitteln festgestellt. Die Betäubungsmittel und die Gegenstände wurden sichergestellt. Gegen die beiden deutschen Staatsangehörigen wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Neben einer eindringlichen Belehrung, sprachen die Beamten den 13 Anwesenden Platzverweise aus und fertigten Ordnungswidrigkeitsanzeigen. (mg)

Landkreis Mittelsachsen

In mehrere Gartenlauben eingebrochen

Zeit: 13.11.2020, 14.00 Uhr bis 14.11.2020, 08.00 Uhr

Ort: Hartha

(4428) Am Samstagmorgen wurde die Polizei zu mehreren Einbrüchen in eine Kleingartenanlage in der Töpelstraße gerufen. Im Zuge der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass die Unbekannten bei insgesamt elf Gartenlauben die Türen aufgebrochen hatten. Nach einem ersten Überblick verschwanden die Täter dabei mit Alkoholika. Der entstandene Gesamtsachschaden beziffert sich auf rund 2 000 Euro. (mg)

Tödlicher Verkehrsunfall/Polizei sucht Zeugen

Zeit: 14.11.2020, 14.15 Uhr

Ort: Rossau, OT Seifersbach

(4429) Am Samstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer getöteten Person. Nach ersten Erkenntnissen befuhren ein 56-Jähriger mit einer Krad Honda, ein Pkw und ein 20-Jähriger mit seiner Krad Suzuki die S 201, aus Mittweida kommend in Richtung Hainichen, hintereinander. In der Folge überholte der 20-Jährige circa 200 Meter nach dem Abzweig zur S 202 den Pkw. Während des Überholmanövers kam es zur Kollision mit dem 56-jährigen Kradfahrer, welcher zeitgleich nach links in einen Feldweg abbog. Der 56-Jährige stürzte und verletzte sich dabei so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 20-jährige Kradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Staatstraße war für vier Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden an den beiden Krädern wurde auf 6 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Weitere Zeugen, die den Unfall gesehen haben und Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden. (Ba)

Zeugen zu Unfallflucht auf Parkplatz gesucht

Zeit: 25.10.2020, 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Ort: Niederwiesa, OT Lichtenwalde

(4430) Auf einem Parkplatz an der Frankenberger Straße beschädigte ein derzeit unbekannter roter Pkw offenbar beim Rangieren aus einer Parklücke einen gegenüber abgestellten Pkw Seat. Am Stoßfänger des blauen Seat entstand dabei ein Schaden von rund 1 500 Euro. Anschließend verließ der unbekannte Pkw den Unfallort pflichtwidrig. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum Unfallhergang am 25.Oktober 2020 bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen. (mg)

Erzgebirgskreis

Ein Dutzend Räder gestohlen

Zeit: 13.11.2020, 19.00 Uhr bis 14.11.2020, 07.30 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(4431) Nahe der Dr.-Otto-Nuschke-Straße gelangten Unbekannte zwischen Freitagabend und Samstagmorgen auf ein Firmengelände. In der Folge demontierten sie von drei abgestellten Pkw VW jeweils alle vier Fahrzeugräder. Anschließend verschwanden die Täter mit den zwölf Rädern im Gesamtwert von rund 10.000 Euro unerkannt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen. (mg)

Kollision beim Anfahren

Zeit: 14.11.2020, 14.00 Uhr

Ort: Schwarzenberg/Erzgeb.

(4432) Am Samstag befuhr eine 67-Jährige mit ihrem Pkw Opel die Sachsenfelder Straße. Der 41-jährige Fahrer eines Pkw BMW fuhr zur gleichen Zeit vom Fahrbahnrand an und es kam in der Folge zur Kollision mit dem auf der Hauptstraße befindlichen Opel. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. (RC)

Radfahrerin nach Überschlag schwer verletzt

Zeit: 14.11.2020, 12.30 Uhr

Ort: Eibenstock, OT Sosa

(4433) Am Samstagmittag befuhr eine Radfahrerin (70) die Hauptstraße in Fahrtrichtung Blauenthal in Sosa. Die 70-Jährige versuchte ihr Fahrrad abzubremsen, wobei die hintere Bremse aufgrund eines technischen Mangels versagte. Sie zog anschließend die vordere Bremse und es kam zum Überschlag. Die Radfahrerin zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus verbracht. (MD)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76700.htm