Tödlicher Verkehrsunfall / Zeugen gesucht

Zuletzt aktualisiert:

Tödlicher Verkehrsunfall/Zeugen gesucht

Chemnitz

 

Fahrzeuge zerkratzt

Zeit: 05.01.2019, 22.30 Uhr bis 06.01.2019, 10.30 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(73) Mit einem nicht bekannten Gegenstand zerkratzten Unbekannte insgesamt sechs in der Carl-von-Ossietzky-Straße abgestellte Pkw (Skoda, 2 VW, Renault, 2 Opel). Der entstandene Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 6 000 Euro. (mg)

 

Kellereinbrüche in Mehrfamilienhäusern

Zeit: 23.12.2018, 11.00 Uhr bis 06.01.2019, 19.35 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz, OT Helbersdorf

(74) Auf der Suche nach Stehlbarem wurden Unbekannte in mehreren Kellerabteilen eines Mehrfamilienhauses in der Kanalstraße fündig. Die Eindringlinge gelangten auf bisher unbekannte Weise in das Gebäude und brachen anschließend die Türen zu den Kellern auf. Dabei entwendeten die Täter ein Fahrrad im Wert von ca. 1 000 Euro.

Auch in der Wenzel-Verner-Straße gelang es Unbekannten in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Die Diebe stahlen in der Folge diverse Werkzeuge, ein Fahrrad Carver Sonic und zwei Sätze Sommerräder eines Pkw Skoda sowie eines Pkw VW. Die Höhe des Gesamtschadens liegt insgesamt bei mehreren tausend Euro. (mg)

 

In Gartenlaube eingebrochen

Zeit: 06.01.2019, 16.40 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Ebersdorf

(75) Unbekannte suchten eine Gartenlaube eines Kleingartenvereins in der Nähe der Chemnitztalstraße heim und gelangten durch die aufgehebelte Eingangstür ins Innere. In der Folge nahmen die Diebe mehrere elektrische Gegenstände mit, unter anderem ein Radio, einen Kaffeeautomaten sowie eine Soundanlage samt Boxen. Der Stehlschaden summiert sich auf ca. 1 900 Euro. Angaben zur Höhe eines Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

 

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit: 07.01.2019, 07.35 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(76) Zwei Pkw VW waren hintereinander auf dem Südring aus Richtung Annaberger Straße in Richtung Helbersdorfer Straße unterwegs. An der Ampelkreuzung zur Markersdorfer Straße hielt der vorausfahrende VW (Fahrer: 43) verkehrsbedingt an, woraufhin der nachfolgende Pkw (Fahrerin: 55) auffuhr. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt. Der Schaden wurde insgesamt auf etwa 6 000 Euro geschätzt. (gö)

 

Landkreis Mittelsachsen

Unbekannter auf Grundstück ertappt

Zeit: 06.01.2019, 10.15 Uhr

Ort: Oberschöna, OT Frankenstein

(77) Ein zunächst Unbekannter hatte sich am Sonntag Zugang auf ein Privatgrundstück verschafft. Als er dort auf eine 74-jährige Bewohnerin traf, bat er nach bisherigen Erkenntnissen zunächst ein Telefonat führen zu dürfen. In der Folge schlug er sie offenbar unvermittelt mit einer Schaufel und verletzte sie mit einem Messer. Die Frau flüchtete in der Folge auf ein Nachbargrundstück und suchte Hilfe. Die Nachbarn konnten den Angreifer (35), der ihr gefolgt war, überwältigen. Ein 68-Jähriger und ein 36-Jähriger sind dabei ebenfalls verletzt worden. Die 74-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die alarmierte Polizei nahm den 35-Jährigen vorläufig fest. Er wurde schließlich in eine Fachklinik gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen und den Hintergründen der Tat aufgenommen. (gö)

 

Buntmetall im Visier von Dieben

Zeit: 06.01.2019, 22.15 Uhr bis 07.01.2019, 01.05 Uhr

Ort: Mittweida

(78) Unbekannte hatten sich durch gewaltsames Öffnen des Zauns Zutritt auf ein Firmengelände nahe der Leipziger Straße verschafft. Von dort wurden nach bisherigen Erkenntnissen über 1 000 Kilogramm Messingteile entwendet und offenbar mit einem Fahrzeug abtransportiert. Der Gesamtschaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt. (gö)

 

Einbruch in Firma

Zeit: 06.01.2019, 08.20 Uhr bis 07.01.2019, 05.40 Uhr

Ort: Hainichen

(79) In der Bahnhofstraße brachen Unbekannte über ein Fenster in eine Firma ein und durchsuchten sämtliche Räume. Ob die Einbrecher etwas entwendeten, wird noch geprüft. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 3 000 Euro. (mg)

 

Tödlicher Verkehrsunfall/Zeugengesuch

Zeit: 06.01.2019, 15.00 Uhr

Ort: Hainichen, OT Schlegel

(80) Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der B 169 bei Hainichen. Gegen 15.00 Uhr war ein 68-jähriger mit einem Pkw Toyota in Richtung Schlegel unterwegs, als er nahe der Einmündung zur Kratzmühlerstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Straßenbaum kollidierte. Der Mann verstarb noch am Unfallort. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca. 3 300 Euro beziffert. Die B 169 war bis kurz nach 18.00 Uhr voll gesperrt.

Die Verkehrspolizei der Polizeidirektion Chemnitz hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. Es wird noch ein Zeuge gesucht, der mit seinem Auto unmittelbar hinter dem Toyota gefahren und als Ersthelfer mit vor Ort gewesen sein soll. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegengenommen. (gö)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_61625.htm